Office Sprache wird fehlerhaft erkannt

Re: Office Sprache wird fehlerhaft erkannt

Postby Dalai » 23.07.2020, 15:50

:mrgreen:
Deswegen regte ich ja an, das Suchen nach dem Sinn sein zu lassen. Denn sofern es überhaupt einen gibt, ist der für den normalen Admin eh nicht zu erkennen oder nachvollziehbar :lol:.

Und ehrlich gesagt wäre mir meine Zeit zu schade für solche aufwendigen Suchereien, auch wenn ich gern tüftle und teilweise viel Zeit in ähnliche Dinge stecke.

Grüße
Dalai
Dalai
 
Posts: 1025
Joined: 12.07.2016, 21:00

Re: Office Sprache wird fehlerhaft erkannt

Postby aker » 23.07.2020, 17:08

Da hat MS wohl Mist gebaut.

Nachdem ich das nicht funktionierende o2k10 x64 ENU SP1 (Original MS-Datei) entpackt und das SP1 entfernt habe, wird die Sprache auch auf einem deutschen System korrekt gesetzt.
Scheint ein Problem mit dem SP1 zu sein, ich teste jetzt noch mal einen selbst erstellten Slipstream-Installer mit SP2.

EDIT: Das SP2 macht den selben Fehler, wenn ich es slipstreame. Interessanterweise steht der Parameter auf dem korrekten Wert (0x409/1033/ENU) bis der Setup zu dem Schritt ("Applying updates" bzw. "Updates anwenden") gelangt. Dort wird der fehlerhafte Wert eingetragen.

EDIT2: Es scheint ein genereller Fehler mit den Office 2010 SPs zu sein. Installation eines englischen SP2 x64 für ein englisches Office 2010 x64 auf einem deutschen Windows 10 x64 (gilt aber auch für Windows 7) ändert die in der Registry eingetragene Sprache von ENU auf DEU.

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to keep or sell it.
aker


WSUS Offline Update „Community Edition“ 12.3.1 / 11.9.6esr
https://gitlab.com/wsusoffline
aker
 
Posts: 3707
Joined: 02.03.2011, 15:32

Re: Office Sprache wird fehlerhaft erkannt

Postby aker » 23.07.2020, 19:04

Frage:
Soll ich Office anhand der ProductID erkennen?
Da bräuchte ich dann aber eure Hilfe. Ich habe bei mir Office 2010 als SingleImage (HomeStudent, HomeBusiness, Pro) und ProPlus als EXE-Installer.
Für Office 2013 habe ich ProPlus-Installer.

Es würden die ProduktIds von folgenden Editionen fehlen: o2k13 Standard x86/x64, o2k16 ProPlus x86/x64 (finde ich nur als Click2Run Evaluation), o2k16 Standard x64/x86.

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to keep or sell it.
aker


WSUS Offline Update „Community Edition“ 12.3.1 / 11.9.6esr
https://gitlab.com/wsusoffline
aker
 
Posts: 3707
Joined: 02.03.2011, 15:32

Re: Office Sprache wird fehlerhaft erkannt

Postby Dalai » 24.07.2020, 06:52

aker wrote:Soll ich Office anhand der ProductID erkennen?

Die Frage verstehe ich nicht. WOU erkennt doch die Office-Version bereits. Spielt die Edition eine Rolle für die Fehler der SPs? Und wie hilft das für die korrekte Erkennung der Sprache?

In Bezug auf die Ermittlung bin ich sicher keine Hilfe, denn das einzige, was in meinem Umfeld zu finden ist, ist ein Office 2016 C2R - das ja von WOU eh nicht mit Updates versorgt werden kann.

Grüße
Dalai
Dalai
 
Posts: 1025
Joined: 12.07.2016, 21:00

Re: Office Sprache wird fehlerhaft erkannt

Postby aker » 24.07.2020, 07:44

Dalai wrote:Die Frage verstehe ich nicht. WOU erkennt doch die Office-Version bereits. Spielt die Edition eine Rolle für die Fehler der SPs? Und wie hilft das für die korrekte Erkennung der Sprache?

wsusou erkennt Office anhand der Existenz des Schlüssels "HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Office\[14/15/16].0\Common\InstallRoot\§ sowie des dortigen Wertes "Path".

Meine Idee wäre es, die Office-Installation anhand der Schlüssel unter "[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\14.0\Common\InstalledPackages\]" oder der MSI-ProductCodes zu erkennen.
Diese sind bei Office ziemlich logisch aufgebaut.
Beispiel "Microsoft Office Shared MUI (English) 2010"
Code: Select all
90140000-006E-0409-1000-0000000FF1CE

Der erste Teil der GUID ist ein Resultat aus der Office-Version ("90140000" für Office 2010, "90160000" für Office 2016, "90120000" für Office 2007, ...), der zweite Teil ist der Anteil von Office (hier "006E" für "Microsoft Office Shared MUI"), der dritte der Sprachcode ("0409" für Englisch, "0407" für Deutsch, ...) und der letzte Anteil ist immer "0000000FF1CE".
Jetzt könnte ich diese Schlüssel parsen und den Sprachcode für die Ermittlung der Office-Sprache benutzen.

Dalai wrote:In Bezug auf die Ermittlung bin ich sicher keine Hilfe, denn das einzige, was in meinem Umfeld zu finden ist, ist ein Office 2016 C2R - das ja von WOU eh nicht mit Updates versorgt werden kann.

Leider...
Habe hier auch nur meine gute "alte" Office 2010 sowie die Eval-Versionen von 2010 ProPlus und 2013 ProPlus.

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to keep or sell it.
aker


WSUS Offline Update „Community Edition“ 12.3.1 / 11.9.6esr
https://gitlab.com/wsusoffline
aker
 
Posts: 3707
Joined: 02.03.2011, 15:32

Re: Office Sprache wird fehlerhaft erkannt

Postby Dalai » 24.07.2020, 08:17

Also geht's nicht um die ProductID sondern die GUID in der Registry, wie in einem vorigen Beitrag schon einmal erwähnt. Verstehe.

Meine Meinung dazu: siehe oben. Zuviel Aufwand für recht wenig Nutzen. Die allermeisten Privatleute (wenn nicht gar alle), die WOU nutzen, werden ein C2R haben, ausgenommen die mit Office 2010 oder älter (C2R wurde IIRC erst mit 2013 eingeführt). Bleiben noch die Firmennutzer. Die haben meiner Einschätzung nach oft eine andere Lösung zum Einspielen von Updates, sei es WSUS oder etwas von einem Drittanbieter.

Man sollte auch bedenken, dass MS das Format der Schlüssel jederzeit ändern kann, und nicht alle Versionen diese Schlüssel überhaupt erstellen/haben müssen. Sofern das nicht sichergestellt ist, ist das IMO recht riskant.

Ich würde das Fehlschlagen von Office-Updates um einen Text ergänzen, dass die Sprache des Office ggf. falsch erkannt wurde. Und wie gesagt eine Möglichkeit einbauen, mit der der Nutzer die Erkennung überstimmen kann - getrennt nach Office-Version (sofern sinnvoll) und -Architektur. Das nimmt zwar etwas Automatisierung weg, aber meiner Meinung nach nicht so viel, dass es bedeutsam wäre.

Alternativ könnte man die bisherige Erkennung der Sprache mit der per GUID kombinieren und eine Warnung ausgeben, wenn es da einen Mismatch gibt.

Grüße
Dalai
Dalai
 
Posts: 1025
Joined: 12.07.2016, 21:00

Re: Office Sprache wird fehlerhaft erkannt

Postby aker » 24.07.2020, 08:24

Dalai wrote:Also geht's nicht um die ProductID sondern die GUID in der Registry, wie in einem vorigen Beitrag schon einmal erwähnt. Verstehe.

Ich meinte die/den Windows Installer-"ProductID"/"Product Code"/..., nicht die Lizenzierungs-"ProductId".

Dalai wrote:Alternativ könnte man die bisherige Erkennung der Sprache mit der per GUID kombinieren und eine Warnung ausgeben, wenn es da einen Mismatch gibt.

Das ist aus meiner Sicht die sinnvollste Variante. Das verschiebe ich aber auf die 12.2, da ich jetzt erst die 12.1 und 11.9.2 Release-fertig bekommen möchte.
:arrow: https://gitlab.com/wsusoffline/wsusoffline/-/issues/17

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to keep or sell it.
aker


WSUS Offline Update „Community Edition“ 12.3.1 / 11.9.6esr
https://gitlab.com/wsusoffline
aker
 
Posts: 3707
Joined: 02.03.2011, 15:32

Re: Office Sprache wird fehlerhaft erkannt

Postby DK3 » 25.07.2020, 10:34

Die "Offline"-Retail Versionen von Office 2013, 2016 und 2019 lassen sich mit dem Heidoc-Tool ganz leicht von MS-Servern herunterladen:

https://www.heidoc.net/joomla/technolog ... nload-tool


Für 2010 habe ich nur eine ProPlus (Ich glaube ohne SP) und eine Art Universal Installer (jeweils 32- und 64-Bit ohne SP?) der die Editionen anhand des eingegebenen Lizenzschlüssel installiert.


DK3
- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

- Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
DK3
 
Posts: 35
Joined: 25.05.2013, 16:50

Re: Office Sprache wird fehlerhaft erkannt

Postby aker » 25.07.2020, 11:39

Office 2010 gibt es effektiv als zwei Installer: ProPlus und SingleImage. SingleImage ist der Installer für Endkunden und kann Home&Student, Home&Business und Pro installieren.

Interesse an einem SingleImage x64-Installer ohne SP hätte ich aber durchaus Interesse; habe nur einen mit integriertem SP1.

Office 2010 und 2013 ProPlus habe ich damals als Evaluationsversion mal gehabt und die Ids mal rausgeschrieben.
Den Windows Installer ProductCode von Office 2016 ProPlus bekomme ich dieses Wochenende von jemandem geschickt, der eine entsprechende Lizenz besitzt.

Das Heidoc-Tool lädt leider die Click2Run-Versionen.

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to keep or sell it.
aker


WSUS Offline Update „Community Edition“ 12.3.1 / 11.9.6esr
https://gitlab.com/wsusoffline
aker
 
Posts: 3707
Joined: 02.03.2011, 15:32

Previous

Return to Installation / Updating

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 19 guests