Vergleich: Windows-Version mit Linux-Skript

Re: Vergleich: Windows-Version mit Linux-Skript

Postby talou » 20.04.2013, 16:49

hhullen wrote:Die Ergebnisse sind im "Trac" anguck- und abrufbar:
http://trac.wsusoffline.net/browser/trunk/sh

Wow! Klasse! Da schaut man mal zwei Tage nicht ins Forum und schon ist das Skript fertig. Bin schon gespannt und werde es natürlich auch testen und hier darüber berichten.
Ich hätte da auch noch einen Verbesserungsvorschlag, um die beiden Versionen besser miteinander zu vergleichen.
Dazu mehr aber in einem neuen Thread (viewtopic.php?f=9&t=3705).

Viele Grüße
Last edited by talou on 24.04.2013, 01:36, edited 1 time in total.
talou
 
Posts: 21
Joined: 02.04.2013, 19:47

Re: Vergleich: Windows-Version mit Linux-Skript

Postby talou » 24.04.2013, 01:13

Hallo zusammen,

sorry, dass ich erst jetzt schreibe, aber leider ist das Ergebnis nicht sehr rosig.
Die Größenverhältnisse haben sich erstmal nicht wesentlich verändert:

Code: Select all
WSUSOU_WIN        3.682.740.308   (alt)
WSUSOU_LIN        4.620.224.716   (alt)
WSUSOU_LIN-R464   4.660.523.195   (neu)

ISO_WIN           1.532.089.586   (alt)
ISO_LIN           1.391.941.246   (alt)
ISO_LIN-R464      1.439.726.662   (neu)

Die VB-Dateien sind nun im richtigen Verzeichnis, aber einige Probleme sind geblieben, es sind aber auch neue hinzugekommen. Zunächst erst wieder die genauen Ergebnisse, danach dann meine Analyse.


ERGEBNISSE:

Dateien, die doppelt vorhanden sind:

Code: Select all
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\dotNetFx40LP_Full_x86_x64de.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\dotNetFx45LP_Full_x86_x64de.exe

WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\dotNetFx40LP_Full_x86_x64de.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\dotNetFx45LP_Full_x86_x64de.exe


Dateien, die NICHT in der Linux-Version vorhanden sind:

Code: Select all
WSUSOU_WIN\client\w61-x64\glb\windows6.1-kb2530548-x64_5a0df0083041ef2e439d0210887b6f6431e45fab.cab
WSUSOU_WIN\client\w61-x64\glb\windows6.1-kb2586448-x64_225022b7af45fb92f38e8496dea3a992f0141447.cab
WSUSOU_WIN\client\w61-x64\glb\windows6.1-kb2588516-x64_ce96b6888b79a06dcfa53940131b0bfb894ebe81.cab
WSUSOU_WIN\client\w61-x64\glb\windows6.1-kb2722913-x64_d2e0999fefac40e8b9118ff8d5fcf6a9c7dfe150.cab
WSUSOU_WIN\client\w61-x64\glb\windows6.1-kb2823324-x64_33ed42d56868095235142ab29bcf7b037c52ab44.cab
WSUSOU_WIN\client\win\glb\capicom-kb931906-v2102_5891b5de8ce331dc998656e20f1ce0b795e88786.exe
WSUSOU_WIN\client\win\glb\directx_Jun2010_redist.exe
WSUSOU_WIN\client\win\glb\rootsupd.exe
WSUSOU_WIN\client\win\glb\rvkroots.exe
WSUSOU_WIN\client\win\glb\Silverlight.exe
WSUSOU_WIN\client\win\glb\Silverlight_x64.exe


Dateien, die NICHT in der Windows-Version vorhanden sind:

Code: Select all
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp20sp2-kb974417-x64_9faf3616e1312109bf4f6e3561b47ec8bab6e7ff.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp20sp2-kb979909-x64_5b2afd67f2733a0f4c3221c738af1f1054153188.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp20sp2-kb983583-x64_6752567dc004e049963d724b932f8cdef3a814de.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp20sp2-kb2418241-x64_aa3cee6b1d64a7122de4f3b959191e003c2f1d24.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp20sp2-kb2446704-v2-x64_fbede68045b550b7e6b0eab0a5b483109f465fb3.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp20sp2-kb2478658-x64_448bf43a307baae2b05e8387d27254e5724f45ea.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp20sp2-kb2518864-x64_784508f2776cbe17e2590c180bbf0a2f1011ec49.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp20sp2-kb2539631-x64_cff99d2d2c6b08531ae4bd284b631294154ca820.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp20sp2-kb2572073-x64_dcfbc9325cc74daface3503e755e8ecdeaedf1e9.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp20sp2-kb2633880-x64_bcc96251bb9c260e43f623dd45c21186d073e545.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp20sp2-kb2656369-v2-x64_e745ad3dda14a04a7b373d51f1b4fc58623bff90.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp20sp2-kb2686828-x64_43191a5447cb3c6b822645d47f879f13e6ad0fde.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp35sp1-kb2416473-x64_34337cc2128990fa25cf27b699e9780e32254fa5.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2160841-x64_c5420e5c746aca83c4e5d8568d035542ab36ca85.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2416472-x64_600fa6014c4ddc708db42d61b56f4a49986f4acf.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2446708-x64_208e58bd5bc032d49d53177892d511f4bc5623b5.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2473228-x64_36a0e8807d48d330718086c918a2a29aab6c9dea.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2478663-x64_0dd9662328846ca14f0eb198712c1ddf618ad8b3.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2518870-x64_0955ea823389e86e048961dc8ede1c214327bd6d.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2539636-x64_132d792c1ecea17ee29449a5cf2e37b1f9285214.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2572078-x64_0d5d6b483729e4f885e9526acc235bfb5f9632ef.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2633870-x64_ca0bcf33af502b4da828922b23c35368983af29a.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2656368-v2-x64_0df360442fc0808cc47e2b73e45bc178d808227e.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2686827-x64_fcfbb9ae55e5c0844320930cc366392b59692916.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\ndp45-kb2729460-x64_dd513e950f9e83af36e8743d6d8ca472f88eedb7.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\w61-x64\glb\windows6.1-KB976932-X64.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\mdac281-kb911562-x86-deu_c3d380883449d4b6c9788a0f8d041454b887b6ab.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\mdac281-kb927779-x86-deu_b7db11a732321e19b4a59d9fdfd9809891f396b2.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\msxml4-kb954430-deu_490ad43316dfe4057db3495324916c910f3fec1b.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\msxml4-kb2758694-deu_52d44fbddde59083d06a7d9768d5540996f4e9ec.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\msxml6-kb2758696-deu-x86_3a406b65d6987940ffa5cbd476dfebe4bac78dcb.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\stepbystepinteractivetraining-kb898458-x86-deu_c13785780ce0c50cbb5abce4b0130034bf951867.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\stepbystepinteractivetraining-kb923723-x86-deu_5b1786f031d723de41bb0b75bad828f7ed70dc63.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windows-kb913433-x86-deu_55477866ef92434bac6339ad0acb332a15fe93a8.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsmedia6-kb925398-v2-x86-deu_d5671ab833eaeeecc9419fdb16a7ca1ed3d6dc94.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsmedia9-kb969878-x86-deu_c22e1b18e228e3484e94c112bf1ba8e2d8fafb9e.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsmedia9-kb2447961-x86-deu_641fc373ac6d11dcdc47d810f615e077f75ab9cd.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsmedia9-x86-kb2447961-x64-deu_13bbb1fe643ffe2b3c1c48ab7218fbccae33baa6.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsmedia11-kb954154-x86-deu_349589c31d3210e102f97936fb7d8e97030fde8e.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsmedia64-kb954600-x86-deu_cac8dabe0e629fee08b290d8c828d3566423956c.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsmedia64-kb974112-x86-deu_eb4f163f16552040f1599b67c79f6e420bd97aa6.exe
WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsrightsmanagementservicessp2-kb917275-client-ger-x86_651851f381ab67904a32ef27dac47adaf6126096.exe


Dateien, die NICHT in der Linux-ISO vorhanden sind:

Code: Select all
ISO_WIN\wou_w61-x64\w61-x64\glb\windows6.1-kb2530548-x64_5a0df0083041ef2e439d0210887b6f6431e45fab.cab
ISO_WIN\wou_w61-x64\w61-x64\glb\windows6.1-kb2586448-x64_225022b7af45fb92f38e8496dea3a992f0141447.cab
ISO_WIN\wou_w61-x64\w61-x64\glb\windows6.1-kb2588516-x64_ce96b6888b79a06dcfa53940131b0bfb894ebe81.cab
ISO_WIN\wou_w61-x64\w61-x64\glb\windows6.1-kb2722913-x64_d2e0999fefac40e8b9118ff8d5fcf6a9c7dfe150.cab
ISO_WIN\wou_w61-x64\w61-x64\glb\windows6.1-kb2823324-x64_33ed42d56868095235142ab29bcf7b037c52ab44.cab


Dateien, die NICHT in der Windows-ISO vorhanden sind:

Code: Select all
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\x64-deu\dotNetFx45LP_Full_x86_x64de.exe
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2160841-x64_c5420e5c746aca83c4e5d8568d035542ab36ca85.exe
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2416472-x64_600fa6014c4ddc708db42d61b56f4a49986f4acf.exe
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2446708-x64_208e58bd5bc032d49d53177892d511f4bc5623b5.exe
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2473228-x64_36a0e8807d48d330718086c918a2a29aab6c9dea.exe
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2478663-x64_0dd9662328846ca14f0eb198712c1ddf618ad8b3.exe
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2518870-x64_0955ea823389e86e048961dc8ede1c214327bd6d.exe
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2539636-x64_132d792c1ecea17ee29449a5cf2e37b1f9285214.exe
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2572078-x64_0d5d6b483729e4f885e9526acc235bfb5f9632ef.exe
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2633870-x64_ca0bcf33af502b4da828922b23c35368983af29a.exe
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2656368-v2-x64_0df360442fc0808cc47e2b73e45bc178d808227e.exe
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\x64-deu\ndp40-kb2686827-x64_fcfbb9ae55e5c0844320930cc366392b59692916.exe
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\x64-deu\ndp45-kb2729460-x64_dd513e950f9e83af36e8743d6d8ca472f88eedb7.exe
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\win\deu\msxml4-kb954430-deu_490ad43316dfe4057db3495324916c910f3fec1b.exe
ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\win\deu\msxml4-kb2758694-deu_52d44fbddde59083d06a7d9768d5540996f4e9ec.exe




ANALYSE:

  1. Das Servicepack wird immer noch heruntergeladen, obwohl es abgewählt ist. Im ISO ist es nicht mehr (wie bisher):
    Code: Select all
    WSUSOU_LIN-R464\client\w61-x64\glb\windows6.1-KB976932-X64.exe

  2. Folgende zwei Dateien sind doppelt vorhanden:
    Code: Select all
    WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\dotNetFx40LP_Full_x86_x64de.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\dotNetFx45LP_Full_x86_x64de.exe

    WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\dotNetFx40LP_Full_x86_x64de.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\dotnet\x64-deu\dotNetFx45LP_Full_x86_x64de.exe
    Im ISO ist dann nur noch eine Datei doppelt:
    Code: Select all
    ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\dotNetFx45LP_Full_x86_x64de.exe
    ISO_LIN-R464\wou_w61-x64_glb\dotnet\x64-deu\dotNetFx45LP_Full_x86_x64de.exe

  3. In der Linux-Version befinden sich die Files in \dotnet\x64-deu\ statt in \dotnet\x64-glb\

  4. \win\ und sieht in beiden Versionen komplett anders aus. \win\glb\ ist in der Linux Version leer, dafür befinden sich komplett andere Dateien in \win\deu\:
    Code: Select all
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\mdac281-kb911562-x86-deu_c3d380883449d4b6c9788a0f8d041454b887b6ab.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\mdac281-kb927779-x86-deu_b7db11a732321e19b4a59d9fdfd9809891f396b2.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\msxml4-kb954430-deu_490ad43316dfe4057db3495324916c910f3fec1b.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\msxml4-kb2758694-deu_52d44fbddde59083d06a7d9768d5540996f4e9ec.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\msxml6-kb2758696-deu-x86_3a406b65d6987940ffa5cbd476dfebe4bac78dcb.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\stepbystepinteractivetraining-kb898458-x86-deu_c13785780ce0c50cbb5abce4b0130034bf951867.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\stepbystepinteractivetraining-kb923723-x86-deu_5b1786f031d723de41bb0b75bad828f7ed70dc63.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windows-kb913433-x86-deu_55477866ef92434bac6339ad0acb332a15fe93a8.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsmedia6-kb925398-v2-x86-deu_d5671ab833eaeeecc9419fdb16a7ca1ed3d6dc94.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsmedia9-kb969878-x86-deu_c22e1b18e228e3484e94c112bf1ba8e2d8fafb9e.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsmedia9-kb2447961-x86-deu_641fc373ac6d11dcdc47d810f615e077f75ab9cd.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsmedia9-x86-kb2447961-x64-deu_13bbb1fe643ffe2b3c1c48ab7218fbccae33baa6.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsmedia11-kb954154-x86-deu_349589c31d3210e102f97936fb7d8e97030fde8e.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsmedia64-kb954600-x86-deu_cac8dabe0e629fee08b290d8c828d3566423956c.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsmedia64-kb974112-x86-deu_eb4f163f16552040f1599b67c79f6e420bd97aa6.exe
    WSUSOU_LIN-R464\client\win\deu\windowsrightsmanagementservicessp2-kb917275-client-ger-x86_651851f381ab67904a32ef27dac47adaf6126096.exe

  5. Patches, die bei Linux fehlen:
    Code: Select all
    WSUSOU_WIN\client\w61-x64\glb\windows6.1-kb2530548-x64_5a0df0083041ef2e439d0210887b6f6431e45fab.cab
    WSUSOU_WIN\client\w61-x64\glb\windows6.1-kb2586448-x64_225022b7af45fb92f38e8496dea3a992f0141447.cab
    WSUSOU_WIN\client\w61-x64\glb\windows6.1-kb2588516-x64_ce96b6888b79a06dcfa53940131b0bfb894ebe81.cab
    WSUSOU_WIN\client\w61-x64\glb\windows6.1-kb2722913-x64_d2e0999fefac40e8b9118ff8d5fcf6a9c7dfe150.cab
    WSUSOU_WIN\client\w61-x64\glb\windows6.1-kb2823324-x64_33ed42d56868095235142ab29bcf7b037c52ab44.cab

  6. Weitere Files, die bei Linux fehlen:
    Code: Select all
    WSUSOU_WIN\client\win\glb\capicom-kb931906-v2102_5891b5de8ce331dc998656e20f1ce0b795e88786.exe
    WSUSOU_WIN\client\win\glb\directx_Jun2010_redist.exe
    WSUSOU_WIN\client\win\glb\rootsupd.exe
    WSUSOU_WIN\client\win\glb\rvkroots.exe
    WSUSOU_WIN\client\win\glb\Silverlight.exe
    WSUSOU_WIN\client\win\glb\Silverlight_x64.exe
    Vermutlich wird static\StaticDownloadLinks-win-x86-glb.txt noch nicht korrekt ausgewertet (5 Files). Das capicom fehlt auch noch...

So, ich hoffe, ich habe nichts Wesentliches vergessen und kann mit meiner Analyse helfen.
Die Einstellungen waren natürlich die gleichen, wie aus dem ersten Posting.

Viele Grüße
talou
 
Posts: 21
Joined: 02.04.2013, 19:47

Re: Vergleich: Windows-Version mit Linux-Skript

Postby hhullen » 25.04.2013, 12:04

talou wrote:Hallo zusammen,

sorry, dass ich erst jetzt schreibe, aber leider ist das Ergebnis nicht sehr rosig.
Die Größenverhältnisse haben sich erstmal nicht wesentlich verändert:

Code: Select all
WSUSOU_WIN        3.682.740.308   (alt)
WSUSOU_LIN        4.620.224.716   (alt)
WSUSOU_LIN-R464   4.660.523.195   (neu)

ISO_WIN           1.532.089.586   (alt)
ISO_LIN           1.391.941.246   (alt)
ISO_LIN-R464      1.439.726.662   (neu)

Die VB-Dateien sind nun im richtigen Verzeichnis, aber einige Probleme sind geblieben, es sind aber auch neue hinzugekommen. Zunächst erst wieder die genauen Ergebnisse, danach dann meine Analyse.


ERGEBNISSE:

[...]

So, ich hoffe, ich habe nichts Wesentliches vergessen und kann mit meiner Analyse helfen.
Die Einstellungen waren natürlich die gleichen, wie aus dem ersten Posting.

Viele Grüße


Früher haben wir ja den Überbringer schlechter Nachrichten erschlagen ...

Ganz vielen Dank mal wieder für die Analyse; mal sehen, wo noch weitere Würmer werkeln.
Viele Grüsse
Helmut
hhullen
 
Posts: 100
Joined: 23.04.2012, 10:43

Re: Vergleich: Windows-Version mit Linux-Skript

Postby talou » 26.04.2013, 15:42

hhullen wrote:Früher haben wir ja den Überbringer schlechter Nachrichten erschlagen ...
Da hab ich ja richtig Glück, dass ich hier und jetzt lebe.... :-)

Hey, ich hätte auch lieber bessere Kunde überbracht. Aber ich hoffe, Du lässt Dich davon nicht entmutigen.

Was hälst Du denn davon, die Download-Links vor dem Download zu protokollieren (z.B. per Kommandozeilen-Option), oder wie ich es in viewtopic.php?f=9&t=3705 geschrieben habe, indem man die wget-Aufrufe abfängt?

So braucht man nicht immer gigabyte-weise überprüfen. Ist ja nicht sehr ressourcenschonend. Gerade jetzt, wo Telekom drosseln will (ich hoffe, sie scheitern damit): http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 47224.html

Viele Grüße
talou
 
Posts: 21
Joined: 02.04.2013, 19:47

Re: Vergleich: Windows-Version mit Linux-Skript

Postby boco » 26.04.2013, 19:40

Bin ich eigentlich allein mit dem Gedanken die Linux-Variante sollte ein eigenes Projekt werden? Es scheint ja jede Menge Unterschiede zu geben, und mit getrenntem Code könnte man es besser auf die *NIXoide Umgebung 'tunen'.

Nur meine 0.02€.
Microsoft update catalog: http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/
Windows Install media creator: https://support.microsoft.com/en-us/help/15088/windows-create-installation-media
boco
 
Posts: 1780
Joined: 24.11.2009, 17:00
Location: Germany

Re: Vergleich: Windows-Version mit Linux-Skript

Postby hhullen » 03.05.2013, 13:13

talou wrote:
hhullen wrote:Früher haben wir ja den Überbringer schlechter Nachrichten erschlagen ...
Da hab ich ja richtig Glück, dass ich hier und jetzt lebe.... :-)

Hey, ich hätte auch lieber bessere Kunde überbracht. Aber ich hoffe, Du lässt Dich davon nicht entmutigen.


Kein grundsätzliches Problem ...


Was hältst Du denn davon, die Download-Links vor dem Download zu protokollieren (z.B. per Kommandozeilen-Option), oder wie ich es in viewtopic.php?f=9&t=3705 geschrieben habe, indem man die wget-Aufrufe abfängt?

So braucht man nicht immer gigabyte-weise überprüfen. Ist ja nicht sehr ressourcenschonend. Gerade jetzt, wo Telekom drosseln will (ich hoffe, sie scheitern damit): http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 47224.html

Viele Grüße


Die "wget"-Aufrufe dürften nicht so gefrässig sein - wenn die Datei schon auf dem Rechner liegt, dann merkt "wget" das und tut nichts.

Wenn ich die Updaterei richtig verstanden habe, dann sind 3 Bereiche zu kontrollieren:
    was ist derzeit als Update vorzuhalten?
    was muss nachgeladen werden, weil es noch nicht auf dem Server liegt?
    was muss der jeweilige Client davon benutzen?

Solange die Linux-Version mehr vorhält als die Windows-Version, dürfte das unproblematisch sein.

Kern der Unterschiede dürfte sein (so meine derzeitige Vermutung), dass die Auswertung der "Liste", was aktuell vorzuhalten ist, wegen "klitzkleiner" Unterschiede zwischen Windows- und Linux-Jargon nicht 1:1 übereinstimmt.

Ich habe noch nicht kapiert, was Microsoft da eigentlich anstellt ... ist jedenfalls recht verworren. Mag sein, dass das eine perverse Art von Kopierschutz sein soll.

Wobei der Mechanismus bei den Office-Updates noch wieder anders ist als der bei den Windows-Updates.

Wer die Abläufe nachempfinden möchte: der Suchbegriff "precat" führt mitten ins Unheil hinein.
Viele Grüsse
Helmut
hhullen
 
Posts: 100
Joined: 23.04.2012, 10:43

Re: Vergleich: Windows-Version mit Linux-Skript

Postby talou » 08.07.2013, 22:15

Hallo hhullen,

lange nichts von Dir gehört. Ich wollte mal nachfragen, wie es Dir mit dem Linux-Skript ergeht? Bist Du weitergekommen? In der letzten von mir verglichenen Version sind ja plötzlich Files aufgetaucht, die vorher noch nie vorhanden waren (unter ANALYSE, Punkt (4.), viewtopic.php?f=9&t=3698&start=20#p11075). Auch die dotnet-files werden vermutlich nicht gefunden werden werden, da sie im falschen Verzeichnis stecken (Punkt (3.)).

Würde mich über ein Lebenszeichen freuen :-)

Viele Grüße
talou
talou
 
Posts: 21
Joined: 02.04.2013, 19:47

Re: Vergleich: Windows-Version mit Linux-Skript

Postby hhullen » 09.07.2013, 10:32

talou wrote:Hallo hhullen,

lange nichts von Dir gehört. Ich wollte mal nachfragen, wie es Dir mit dem Linux-Skript ergeht? Bist Du weitergekommen? In der letzten von mir verglichenen Version sind ja plötzlich Files aufgetaucht, die vorher noch nie vorhanden waren (unter ANALYSE, Punkt (4.), viewtopic.php?f=9&t=3698&start=20#p11075). Auch die dotnet-files werden vermutlich nicht gefunden werden werden, da sie im falschen Verzeichnis stecken (Punkt (3.)).

Würde mich über ein Lebenszeichen freuen :-)
Viele Grüße
talou


Der Bestand ist bei der Linux-Version ein wenig anders als bei der Windows-Version - wo und wie kann ich kontrollieren, ob einer der beiden Bestände (oder gar beide) falsch sind?

Eine mögliche Kontrolle wäre, anschliessend an ein Client-Update noch mal das originale Windows-Update laufen zu lassen und zu schauen, ob dabei noch etwas nachinstalliert worden ist.

Dazu fehlen mir aber sowohl Windows Vista als auch Windows 7 und Windows 8, desgleichen auch (mindestens) eine 64-Bit-Maschine.
Und sämtliche Office-Versionen ...

Solange aber diese Kontrolle (oder eine ähnliche Ergebnis-Kontrolle) nicht gelaufen ist, wäre ich vorsichtig mit Vermutungen, dass die Linux-Variante falsche Ergebnisse liefert - "anders" bedeutet nicht zwingend auch "falsch".

Wobei ich so kühn bin zu unterstellen, dass das originale Windows-Update "richtige" Ergebnisse liefert (auch da könnten Zweifel berechtigt sein ...).
Viele Grüsse
Helmut
hhullen
 
Posts: 100
Joined: 23.04.2012, 10:43

Re: Vergleich: Windows-Version mit Linux-Skript

Postby Denniss » 09.07.2013, 15:55

Bei der Weiterentwicklung des Linux-Scripts sollte darauf geachtet werden, das nicht weniger Dateien als bei Windows heruntergeladen werden und das sich die heruntergeladenen Dateie in exakt den gleichen Verzeichnissen wie in der Windowsversion befinden. Dies sollte die Fehlersuche und Interoperabilität bei gleichzeitiger Nutzung der Linux- und Windowsversion von WOU erleichtern.

Wenn zuviele Dateien in der Linuxversion vorhanden sind, kann das später immer noch korrigiert werden. Für Win7 (und Vista) gibt es diverse offiziell herunterladbare ISOs für eine OS-Testinstallation (ohne Zwang zur Eingabe einer Seriennummer) z.B. in einer VM.

Ich würde ja gern helfen aber meine Linuxkenntnisse sind eher rudimentär bis nicht existent.
Denniss
 
Posts: 815
Joined: 01.08.2009, 10:51

Re: Vergleich: Windows-Version mit Linux-Skript

Postby hhullen » 09.07.2013, 16:16

Denniss wrote:Bei der Weiterentwicklung des Linux-Scripts sollte darauf geachtet werden, das nicht weniger Dateien als bei Windows heruntergeladen werden und das sich die heruntergeladenen Dateie in exakt den gleichen Verzeichnissen wie in der Windowsversion befinden. Dies sollte die Fehlersuche und Interoperabilität bei gleichzeitiger Nutzung der Linux- und Windowsversion von WOU erleichtern.

Wenn zuviele Dateien in der Linuxversion vorhanden sind, kann das später immer noch korrigiert werden. Für Win7 (und Vista) gibt es diverse offiziell herunterladbare ISOs für eine OS-Testinstallation (ohne Zwang zur Eingabe einer Seriennummer) z.B. in einer VM.

Ich würde ja gern helfen aber meine Linuxkenntnisse sind eher rudimentär bis nicht existent.


Mir würde ja schon reichen, wenn jemand auf seiner Maschine zuerst mit der Linux-Version sein Windows 7 (o.ä.) updatet, anschliessend noch mal das originale Microsoft-Update laufen lässt und mir dann mitteilt, was Microsoft noch nachinstalliert hat.
Viele Grüsse
Helmut
hhullen
 
Posts: 100
Joined: 23.04.2012, 10:43

PreviousNext

Return to Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests