Page 1 of 2

Changesets

PostPosted: 23.09.2009, 21:23
by Wagner
trac und seine Möglichkeiten kannte ich bisher noch nicht. Deswegen meine Fragen:

Erreicht man die aktuellste Version mit dem Ersetzen der Dateien von Version 6.1 durch das neueste Changeset?
Müssen alle Changesets seit Erscheinen von Version 6.1 chronologisch eingearbeitet werden?

Re: Changesets

PostPosted: 24.09.2009, 08:27
by Denniss
Alle Updates müssen eingearbeitet werden. Allerdings können Dateien ausgelassen werden wenn sie in neueren Changesets wieder aktualisiert werden denn.

Re: Changesets

PostPosted: 25.09.2009, 17:48
by WSUSUpdateAdmin
Sie können auch auf der Seite http://trac.wsusoffline.net/browser/trunk den Link "Download in other formats: Zip Archive" benutzen, das Archiv in einem leeren Verzeichnis entpacken und mit Hilfe des Skripts "PrepareReleaseTree.cmd" selbst eine Version erzeugen - mache ich zum Release-Bauen auch so.

GTW

PrepareReleaseTree.cmd

PostPosted: 29.09.2009, 18:49
by Wagner
Das ist eine elegante Methode.

mit Hilfe des Skripts "PrepareReleaseTree.cmd" selbst eine Version erzeugen


Habe es gemacht wie beschrieben. Aber das Skript funktioniert bei mir leider irgendwie nicht (Vista Home Basic 64 bit SP2) :?

Nur für Sekundenbruchteile ist ein DOS-Fenster zu sehen. Vorsichtshalber habe ich folgende 4 Varianten versucht:

- Doppelklick
- in Start/Ausführen Pfad gewählt
- Datei nach C:\Windows\SysWOW64 kopiert und Start/Ausführen Pfad gewählt
- Datei nach C:\Windows\System32 kopiert und Start/Ausführen Pfad gewählt

Re: Changesets

PostPosted: 29.09.2009, 19:05
by WSUSUpdateAdmin
Wagner wrote:Das ist eine elegante Methode.

mit Hilfe des Skripts "PrepareReleaseTree.cmd" selbst eine Version erzeugen


Habe es gemacht wie beschrieben. Aber das Skript funktioniert bei mir leider irgendwie nicht (Vista Home Basic 64 bit SP2) :?

Nur für Sekundenbruchteile ist ein DOS-Fenster zu sehen. Vorsichtshalber habe ich folgende 4 Varianten versucht:

- Doppelklick
- in Start/Ausführen Pfad gewählt
- Datei nach C:\Windows\SysWOW64 kopiert und Start/Ausführen Pfad gewählt
- Datei nach C:\Windows\System32 kopiert und Start/Ausführen Pfad gewählt


Das funktioniert bestimmt auch bei Ihnen: :idea:
[Start - Ausführen...] cmd <Enter> und dann "PrepareReleaseTree.cmd" mal ausführen, dann erhält man die Information, dass man dem Skript auch noch das Zielverzeichnis per Parameter übergeben muss... ;)

GTW

Release

PostPosted: 29.09.2009, 19:39
by Wagner
Das funktioniert bestimmt auch bei Ihnen: :idea:

Mit ein wenig Hilfe schon, ja :) Und schnell war sie auch noch.

Zusammenfassung für Wenigerversierte:

Ordner (z. B. Release) anlegen, z. B. auf gleicher Ebene wie Ordner trunk
(Release kann wohl nicht im vorhandenen Ordner trunk gespeichert werden)
Start/Ausführen/cmd
zum Ordner trunk navigieren
eingeben: PrepareReleaseTree ../Release

Re: Changesets

PostPosted: 02.10.2009, 23:23
by Gerby
Hallo Wagner!

Ich habe bereits des öfteren auf diesem Weg Revisionen aus dem trunk ausprobiert. Und weil mir das auf Dauer ein wenig aufwendig war, habe ich eine Batch-Datei geschrieben, die mir die Arbeit abnimmt. Schau mal in diesen Thread.

Gruß
Gerby

Release erzeugen in Linux

PostPosted: 03.10.2009, 10:32
by Wagner
Hi Gerby,

danke, das sieht gut aus :)

Ich hatte schon erwähnt, daß ich Ahnungssuchender in Sachen Linux bin. cmd kann in Linux nicht ausgeführt werden, soweit ich das sehe. Ganz prima wäre es jedenfalls, nicht nur den Download der Windows-Updates in Linux machen zu können, sondern auch gleich das Erzeugen eines Release von WSUS Offline Update.

Wenn ein frisch aufgesetztes Windows-System noch nicht online war, kann sich beim Erzeugen eines Release ja kaum ein Schädling einschleichen. Leider sieht die Sache schon anders aus, sobald es online war. Denke ich zumindest, vielleicht (hoffentlich) liege ich ja auch falsch.

Release erzeugen in Linux

PostPosted: 03.10.2009, 20:02
by Wagner
vielleicht (hoffentlich) liege ich ja auch falsch

Nein, liege ich leider nicht, wie ich hier lese:
In der Tat beobachten wir im Campusnetz, dass es nach einer Neuinstallation oft nur wenige Minuten bis zu einer Erstinfektion dauert.

Re: Release erzeugen in Linux

PostPosted: 06.10.2009, 21:07
by Gerby
Wagner wrote:Ich hatte schon erwähnt, daß ich Ahnungssuchender in Sachen Linux bin. cmd kann in Linux nicht ausgeführt werden, soweit ich das sehe. Ganz prima wäre es jedenfalls, nicht nur den Download der Windows-Updates in Linux machen zu können, sondern auch gleich das Erzeugen eines Release von WSUS Offline Update.


Bezüglich Linux sind meine Kenntnisse auch nur sehr grundlegend. Deswegen kann ich hier leider nicht weiterhelfen. Aber da ließe sich mit Sicherheit ein ähnliches Skript herrichten. Nur müssten in diesem Fall alle Schritte, also inkl. des Kopierens und Compilierens berücksichtigt werden.

Im Grunde stehen ja fertige WSUS Offline Update-Releases mit Linux-Download-Skripten bereit. Hier geht es ja "nur" um Entwicklerversionen. Für Endbenutzer ist das nicht gedacht und ein entsprechender (gesonderter) Aufwand würde sich wohl nicht lohnen. Und die Beta-Junkies werden sich schon zu helfen wissen.