Es fehle 5 Updates für ein total frisches Win7

Es fehle 5 Updates für ein total frisches Win7

Postby TBax » 22.02.2018, 21:44

Ich habe Win7SP1 x32 german in einer VM installiert.
Dann direkt danach mit wsusoffline 11.1.1 (Updates heruntergeladen am 20.02.2018) alle Updates eingespielt. Es musste etliche male rebootet und wsusoffline neu gestartet werden, weil Updates aufeinander aufbauen.
Ausgewählt habe ich im Installer:
C++-Laufzeitbibliotheken aktualisieren
.NET Framework 4.7.1 installieren
Management Framework 5.1 installieren
Remote Desktop Client aktualisieren
IE11 wurde vorab automatisch installiert, da konnte ich nichts auswählen.
.NET Framework 3.5 installieren war grau.
PowerShell 2.0 installieren war grau.

Ich habe nichts abgebrochen, immer brav rebootet nach Aufforderung.
Und trotzdem habe ich am Ende folgende Anzeigen (egal wie oft ich wsusoffline erneut starte):
1. Hiding update kb4022719... (dürfte wohl kein Problem sein)
2. Warning: Update kb2813347 (id: e31f669c-cc33-40a3-954c-47bd3c6fa68e) not found.
3. Warning: Update kb2973112 (id: b7b5c9b0-6436-4f58-9437-3a8a971ec079) not found.
4. Warning: Update kb3067904 (id: bbf93ebe-9bee-4e93-a8f6-501d9a2a3a19) not found.
5. Warning: Update kb3122648 (id: 2e2879a4-ec24-44eb-8a1c-f8abbfe22804) not found.
6. Warning: Update kb4052978 (id: ba2f1403-d69d-4392-975f-0091597e6614) not found.

Mir scheinen einige der fehlenden Updates wichtig zu sein, wie ich gelesen habe.

Kann mir vielleicht jemand helfen und mir sagen, was da los ist?
Wie kann etwas fehlen, wenn ich alle Updates in ein absolut frisch installiertes Win7 installiere?

Da einzige, was ich vom Standard abweichendes gemacht habe (dürfte aber nicht der Grund sein):
In "W:\exclude\custom\ExcludeList.txt" eingetragen:
KB4056897,Verursacht endlose Boot-Schleife auf meinem AMD Athlon
KB4056894,Verursacht endlose Boot-Schleife auf meinem AMD Athlon

Danke für jeden Hinweis.
TBax
 
Posts: 43
Joined: 14.10.2010, 18:20

Re: Es fehle 5 Updates für ein total frisches Win7

Postby hbuhrmester » 23.02.2018, 00:33

2. Warning: Update kb2813347 (id: e31f669c-cc33-40a3-954c-47bd3c6fa68e) not found.
3. Warning: Update kb2973112 (id: b7b5c9b0-6436-4f58-9437-3a8a971ec079) not found.
4. Warning: Update kb3067904 (id: bbf93ebe-9bee-4e93-a8f6-501d9a2a3a19) not found.
5. Warning: Update kb3122648 (id: 2e2879a4-ec24-44eb-8a1c-f8abbfe22804) not found.
6. Warning: Update kb4052978 (id: ba2f1403-d69d-4392-975f-0091597e6614) not found.


Diese Updates sind alle "superseded", sie wurden also durch neuere Updates ersetzt. Die kb-Nummern finden sich deshalb übereinstimmend in den Dateien:

Code: Select all
wsusoffline/exclude/ExcludeList-superseded.txt
wsusoffline/exclude/ExcludeList-superseded-seconly.txt


Wenn man diese Updates trotzdem herunterladen will, muss man eine neue Datei erstellen:

Code: Select all
wsusoffline/exclude/custom/ExcludeList-superseded-exclude.txt


mit dem Inhalt:

Code: Select all
windows6.1-kb2813347
windows6.1-kb2973112
windows6.1-kb3067904
windows6.1-kb3122648
windows6.1-kb4052978


Diese Datei definiert also Ausnahmen für die Berechnung der superseded Updates.

Da einzige, was ich vom Standard abweichendes gemacht habe (dürfte aber nicht der Grund sein):
In "W:\exclude\custom\ExcludeList.txt" eingetragen:
KB4056897,Verursacht endlose Boot-Schleife auf meinem AMD Athlon
KB4056894,Verursacht endlose Boot-Schleife auf meinem AMD Athlon


Das dürfte sogar das Hauptproblem sein, denn das sind ja gerade die Update Rollups, die alle anderen Updates ersetzen. Die kb-Nummern finden sich in den Dateien:

Code: Select all
wsusoffline/client/static/StaticUpdateIds-w61-seconly.txt
Zeile 20: kb4056897,January 2018 Security Only Quality Update for Windows 7 SP1 and Windows Server 2008 R2 SP1

wsusoffline/client/exclude/HideList-seconly.txt
Zeile 56: kb4056894,January 2018 Security Monthly Quality Rollup for Windows 7 SP1 and Windows Server 2008 R2 SP1


Die "Quality" Update Rollups sind kumulativ; jedes neue Update Rollup ersetzt alle bisherigen Update Rollups, seitdem diese im Oktober 2016 eingeführt wurden. Dadurch werden diese Update Rollups aber immer größer.

Die "security only" Update Rollups sind nicht kumulativ und müssen alle nacheinander installiert werden. Vielleicht funktionieren diese inkrementellen Updates dann etwas besser.
hbuhrmester
 
Posts: 299
Joined: 11.10.2013, 21:59

Re: Es fehle 5 Updates für ein total frisches Win7

Postby TBax » 23.02.2018, 15:01

Vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort, das sind wichtige Informationen.

> Das dürfte sogar das Hauptproblem sein, denn das sind ja gerade die Update Rollups, die alle anderen Updates ersetzen. Die kb-Nummern finden sich in den Dateien: ...

Nachtrag: Ich habe bei der Pfadangabe in meinem Frage-Beitrag ein falsches Laufwerk angegeben. Ausführlicher Pfad ist: "...\wsusoff\Reine Sicherheitsupdates\client\exclude\custom\ExcludeList.txt"

https://support.microsoft.com/de-de/hel ... de&ct=clnk
https://support.microsoft.com/de-de/hel ... de&ct=clnk
Hier sagt MS, dass KB4056897 und KB4056894 nicht mehr an Athlon-PC ausgeliefert wird, also hatte ich diese KBs in die oben genannte "client\exclude\custom\ExcludeList.txt" eingetragen.

Bitte noch 2 Fragen:
Um ein absolutes uptodate-System zu haben: Soll ich die 5 Not-Found-KBs in die wsusoffline/exclude/custom/ExcludeList-superseded-exclude.txt eintragen und wsusoffline noch einmal starten? Oder wurden trotz dieser 5 Not-Found Warnungen alle bisherigen MS-Updates korrekt in mein System eingespielt?
Soll ich KB4056897 und KB4056894 wieder aus der "client\exclude\custom\ExcludeList.txt" entfernen? Eines davon verhinderte, dass ich an den PC kam. Es crashte beim Booten sofort nach den BIOS-Arbeiten, auch zu F8 bekam man keine Chance.

Ich hatte bisher immer die Security-only-Updates verwendet, weil die Quality-Updates wohl jedesmal mindestens die Telemetrie einschalten, was ich wieder manuell abschalten muss. Allerdings habe ich schon länger nicht mehr mit den Quality-Updates herumprobiert. Vielleicht ist es jetzt besser und ich sollte umsteigen.
TBax
 
Posts: 43
Joined: 14.10.2010, 18:20

Re: Es fehle 5 Updates für ein total frisches Win7

Postby hbuhrmester » 23.02.2018, 21:30

Hier sagt MS, dass KB4056897 und KB4056894 nicht mehr an Athlon-PC ausgeliefert wird, also hatte ich diese KBs in die oben genannte "client\exclude\custom\ExcludeList.txt" eingetragen.


Die Seite https://support.microsoft.com/en-us/help/4056897 gibt an, dass die Auslieferung der Updates an bestimmte ältere AMD-Prozessoren "temporarily paused" war. Angeblich wird das aber mit dem Patch KB4073578 behoben:

https://support.microsoft.com/en-us/hel ... -kb4056897
https://support.microsoft.com/en-us/hel ... -kb4056894
https://support.microsoft.com/en-us/hel ... erver-2008

Dieses Update ist aber nicht in der Datei wsusscn2.cab enthalten, die von WSUS Offline Update verwendet wird. Man kann sie nur über den Microsoft Update Catalog herunterladen und manuell installieren:

https://www.catalog.update.microsoft.co ... =KB4073578

(Es gibt auch die Möglichkeit, eigene Updates in WSUS Offline Update zu integrieren, aber ich würde das erst einmal manuell probieren.)



Um ein absolutes uptodate-System zu haben: Soll ich die 5 Not-Found-KBs in die wsusoffline/exclude/custom/ExcludeList-superseded-exclude.txt eintragen und wsusoffline noch einmal starten?


Ja. Für ein "absolutes uptodate-System" fehlen aber natürlich noch die Update Rollups für Januar und Februar 2018. Diese werden von WSUS Offline Update nicht als fehlend gemeldet, wenn sie explizit von der Installation ausgeschlossen wurden. Trotzdem fehlen damit die größten und wichtigsten Updates.

Wenn die Update Rollups installiert werden, werden wahrscheinlich auch die fünf kleineren Updates nicht mehr als fehlend gemeldet.

Oder wurden trotz dieser 5 Not-Found Warnungen alle bisherigen MS-Updates korrekt in mein System eingespielt?


Nein, diese Dateien fehlen tatsächlich.

Updates, die als "superseded" gekennzeichnet sind, werden von WSUS Offline Update normalerweise nicht heruntergeladen. Vorhandene Dateien werden automatisch gelöscht, wenn sie durch ein neueres Update ersetzt werden. Das soll letztlich die Gesamtgröße der Updates begrenzen, da WSUS Offline Update ursprünglich einmal entworfen wurde, eigene Update-CDs oder DVDs zu erstellen.

Man kann das Herunterladen von superseded Updates erzwingen, indem man die kb-Nummern in die Datei exclude/custom/ExcludeList-superseded-exclude.txt einträgt. Das Löschen von veralteten Dateien kann man verhindern, indem man manuell eine zusätzliche Option in die Einstellungsdatei UpdateGenerator.ini einträgt:

Code: Select all
[Options]
cleanupdownloads=Disabled




Ich hatte bisher immer die Security-only-Updates verwendet, weil die Quality-Updates wohl jedesmal mindestens die Telemetrie einschalten, was ich wieder manuell abschalten muss. Allerdings habe ich schon länger nicht mehr mit den Quality-Updates herumprobiert. Vielleicht ist es jetzt besser und ich sollte umsteigen.


Dann würde ich jetzt bei den Security-only updates bleiben. Mit dem Patch für AMD-Prozessoren funktioniert es bestimmt wieder.
hbuhrmester
 
Posts: 299
Joined: 11.10.2013, 21:59

Re: Es fehle 5 Updates für ein total frisches Win7

Postby TBax » 24.02.2018, 14:15

> Dieses Update ist aber nicht in der Datei wsusscn2.cab enthalten,...
Dies hört sich aber schlimm an. Als Anwender fragt man sich doch gleich: "Welche Updates fehlen wohl noch?"
Sollen wir Anwender nun jedes einzelne Update verfolgen, ob es eine neue Version gibt? Ich habe gelesen, dass der Updates-Pflege für Win7+8 extrem unzuverlässig geworden sei. Standardantwort von MS: Steigen Sie halt um auf Win10, da gbit es keine Probleme. Jeder ahnt, welche Strategie MS verfolgt. Wer hat diesen unverschämten Druck nicht mehr erinnerlich, wo MS mit allen Mitteln versuchte, den Anwendern ein Win10 anzudrehen. Viele Anwender wollten es nicht einmal geschenkt haben. Hier sitzt einer :)

In Ihrer ersten Antwort schrieben Sie:
> Da einzige, was ich vom Standard abweichendes gemacht habe (dürfte aber nicht der Grund sein):
> In "W:\exclude\custom\ExcludeList.txt" eingetragen: ... KB4056897 KB4056894 ...
>> Das dürfte sogar das Hauptproblem sein, denn das sind ja gerade die Update Rollups, die alle anderen Updates ersetzen.
Langsam denke ich, dass diese Aussage falsch ist. Denn KB4056897 und KB4056894 waren doch keine Rollups (meiner Kenntnis nach eine "Sammlung von Updates"), sondern waren einzig gegen Meltdown oder Spectre gedacht. Es waren noch etliche andere KBs betroffen, die auf Athlons riesige Probleme verursachten. Ich hatte dazu vor ein paar Wochen einen eigenen Thread aufgemacht: viewtopic.php?f=4&t=7400

Deshalb habe Ich jetzt folgendes versucht:
Wieder VM mit frisch installiertem Win7SP1 x32 (einzige Änderungen: VMware-Tools installiert, Admin-Konto aktiviert).
Dann das neueste wsusoffline in einen LEEREN Ordner entpackt (also null Updates vorhanden).
Diesmal in UpdateGenerator.exe Security-Updates AB-gewählt, also Quality-Updates herunterladen.
Alle Updates herunterladen lassen.
Also: Unverändertes Win7 und unverändertes wsusoffline (keine eigenen Excludes).
In der VM als Admin angemeldet und Updates in die VM eingespielt mit UpdateInstaller.exe, dabei NUR die C-Bibliotheken ausgewählt, alles andere ist aus.
Nie abgebrochen, unzählige male rebootet nach Aufforderung.

Trotzdem bleiben am Ende des Tages folgende Warnungen übrig:
24.02.2018 1:28:30,37 - Warning: Windows Defender definition file (..\wddefs\x86-glb\mpas-fe.exe) not found
24.02.2018 1:37:09,17 - Warning: Update kb4041083 (id: 3613f3b9-939e-4051-8836-0c1e3260664a) not found
24.02.2018 1:37:09,17 - Warning: Update kb4041090 (id: 20c95ea6-963f-4101-a364-ec320f5c2ae7) not found
24.02.2018 1:37:09,17 - Warning: Update kb4052978 (id: ba2f1403-d69d-4392-975f-0091597e6614) not found
24.02.2018 1:37:09,17 - Warning: Update kb4054518 (id: 5b48d1cb-83f7-43e1-9308-18872ffe4dce) not found

Ich könnte wetten, dass es mit Security-only so ähnlich aussieht und dass es nichts mit meinen Einträgen in der "...\wsusoff\Reine Sicherheitsupdates\client\exclude\custom\ExcludeList.txt" zu tun hat. Denn diesmal habe ich überhaupt nichts verändert.

Ich werde mal folgendes versuchen (dauert halt einen ganzen Tag, meine VMs sind sehr langsam):
Ich werde das hier eintragen: cleanupdownloads=Disabled (Danke für diese sehr gute Info, dies dürfte helfen)
Dann alle existierenden Updates bei MS in einem neuen Ordner herunterladen lassen.
Dann die Update in die VM einspielen.
Melde mich wieder.
TBax
 
Posts: 43
Joined: 14.10.2010, 18:20

Re: Es fehle 5 Updates für ein total frisches Win7

Postby hbuhrmester » 24.02.2018, 16:19

Dies hört sich aber schlimm an. Als Anwender fragt man sich doch gleich: "Welche Updates fehlen wohl noch?"
Sollen wir Anwender nun jedes einzelne Update verfolgen, ob es eine neue Version gibt?


Bei einzelnen, sehr spezifischen Problemen, die nur eine bestimmte Hardware betreffen, kann das wohl vorkommen. Hardware-Treiber gehören ja auch nicht zu den Sicherheits-Updates, sondern eher zu den optionalen Updates. Das würde ich nicht zu sehr verallgemeinern.

Außerdem gibt es wohl immer noch das Schema, dass Updates einmal im Monat veröffentlicht werden, typischerweise am offiziellen Patchday, dem zweiten Dienstag im Monat. Daran hat sich auch mit Windows 10 nichts geändert, obwohl viele das erwartet hatten.

Wenn es dann kleine, dringende Patche außerhalb der Reihe gibt, werden sie vielleicht auf einem anderen Weg veröffentlicht.


Langsam denke ich, dass diese Aussage falsch ist. Denn KB4056897 und KB4056894 waren doch keine Rollups (meiner Kenntnis nach eine "Sammlung von Updates"), sondern waren einzig gegen Meltdown oder Spectre gedacht.


Formal waren es die Update Rollups für Januar. Sie werden zum Beispiel in dieser Übersicht aufgelistet:

Windows 7 SP1 and Windows Server 2008 R2 SP1 update history
https://support.microsoft.com/en-us/hel ... te-history

und auf den Detail-Seiten werden sie auch als Update Rollups bezeichnet:

January 4, 2018—KB4056894 (Monthly Rollup)
https://support.microsoft.com/en-us/hel ... -kb4056894

January 3, 2018—KB4056897 (Security-only update)
https://support.microsoft.com/en-us/hel ... -kb4056897

Technisch ging es wohl vor allem um die Spectre/Meltdown Patche. Vielleicht enthält das Security-only update auch nicht anderes. Das "Quality" Update sollte aber, als kumulatives Update, auch alle früheren Update Rollups einschließen.

Beschrieben wurde dieses Schema bei der Einführung im Oktober 2016:

More on Windows 7 and Windows 8.1 servicing changes
https://blogs.technet.microsoft.com/win ... g-changes/

A security only quality update

  • A single update containing all new security fixes for that month

A security monthly quality rollup

  • A single update containing all new security fixes for that month (the same ones included in the security only update released at the same time), as well as fixes from all previous monthly rollups. This can also be called the “monthly rollup.”



Ich könnte wetten, dass es mit Security-only so ähnlich aussieht und dass es nichts mit meinen Einträgen in der "...\wsusoff\Reine Sicherheitsupdates\client\exclude\custom\ExcludeList.txt" zu tun hat. Denn diesmal habe ich überhaupt nichts verändert.


Das fehlende Update KB4054518 ist seltsamerweise das Quality Update Rollup vom Dezember 2017:

December 12, 2017—KB4054518 (Monthly Rollup)
https://support.microsoft.com/en-us/hel ... -kb4054518

Rein theoretisch sollte es nicht mehr benötigt werden.

Wurde denn das letzte Quality Update vom Februar 2018 installiert? Das müsste KB4074598 sein:

February 13, 2018—KB4074598 (Monthly Rollup)
https://support.microsoft.com/en-us/help/4074598


Ich werde mal folgendes versuchen (dauert halt einen ganzen Tag, meine VMs sind sehr langsam):
Ich werde das hier eintragen: cleanupdownloads=Disabled (Danke für diese sehr gute Info, dies dürfte helfen)
Dann alle existierenden Updates bei MS in einem neuen Ordner herunterladen lassen.
Dann die Update in die VM einspielen.


Wenn man mit einem leeren wsusoffline-Ordner startet, macht das wahrscheinlich keinen Unterschied. Denn "superseded" Updates werden nicht alle einmal heruntergeladen und dann wieder gelöscht.

Superseded Updates werden durch die Dateien exclude/ExcludeList-superseded.txt und exclude/ExcludeList-superseded-seconly.txt vom Download ausgeschlossen. Die Dateien exclude/ExcludeList-superseded-exclude.txt und - wenn vorhanden - exclude/custom/ExcludeList-superseded-exclude.txt enthalten Ausnahmen für Updates, die trotzdem, obwohl sie als superseded markiert sind, heruntergeladen werden sollen.

Die Cleanup-Funktion ist für ältere Downloads gedacht: Wenn man das Februar Quality Update hat, ersetzt es das Januar Update und alle vorherigen (zumindest theoretisch). Wenn vorhanden, werden also alle früheren Quality Updates gelöscht. In einen neuen, leeren wsusoffline-Ordner wird aber nur das jeweils letzte Quality Update heruntergeladen.
hbuhrmester
 
Posts: 299
Joined: 11.10.2013, 21:59

Re: Es fehle 5 Updates für ein total frisches Win7

Postby Dalai » 24.02.2018, 17:18

TBax wrote:Dies hört sich aber schlimm an. Als Anwender fragt man sich doch gleich: "Welche Updates fehlen wohl noch?"

Diese Frage kann Windows Update zuverlässig beantworten. WSUS Offline ist primär dazu gedacht, ein System so weit mit Updates zu versorgen, dass man damit anschließend ohne Probleme online gehen kann, um nach Updates zu suchen. Kurz: WSUS Offline alle Updates installieren lassen, und im Anschluss per Windows Update den Rest erledigen lassen. Ich sehe da kein Problem, wenn Updates im Katalog fehlen. Sollte ein bestimmtes Update für eines (oder mehrere) deiner Systeme unabdingbar sein, so kannst du es immer noch manuell runterladen und installieren (oder sogar in WSUS Offline einbinden).

Langsam denke ich, dass diese Aussage falsch ist. Denn KB4056897 und KB4056894 waren doch keine Rollups (meiner Kenntnis nach eine "Sammlung von Updates"), sondern waren einzig gegen Meltdown oder Spectre gedacht.

Nope. Das sind die regulären Updatepakete vom Januar, Security-Only bzw. Monthly Rollup. Siehe auch die Übersicht auf meiner Seite. Der Patchday wurde nur wegen der verfrühten Veröffentlichung der Lücken vorgezogen (statt wie geplant am 9. Januar).

Trotzdem bleiben am Ende des Tages folgende Warnungen übrig:
24.02.2018 1:28:30,37 - Warning: Windows Defender definition file (..\wddefs\x86-glb\mpas-fe.exe) not found
24.02.2018 1:37:09,17 - Warning: Update kb4041083 (id: 3613f3b9-939e-4051-8836-0c1e3260664a) not found
24.02.2018 1:37:09,17 - Warning: Update kb4041090 (id: 20c95ea6-963f-4101-a364-ec320f5c2ae7) not found
24.02.2018 1:37:09,17 - Warning: Update kb4052978 (id: ba2f1403-d69d-4392-975f-0091597e6614) not found
24.02.2018 1:37:09,17 - Warning: Update kb4054518 (id: 5b48d1cb-83f7-43e1-9308-18872ffe4dce) not found

Das dürfte mit dem nötigen (und wohl fehlenden) Registry-Eintrag zu tun haben, der verhindert, dass die Updates vom Januar 2018 und neuer installiert werden. Daher wird versucht, das neuste Update - eben vom Dezember 2017 - zu installieren, was aber vom UpdateGenerator nicht heruntergeladen wird, weil es von neueren Updates ersetzt wird. Es ist und bleibt Chaos, nur der Umfang dessen ändert sich. Ich möchte fast wetten, dass WSUS Offline den fehlenden Registry-Eintrag bemerkt hat (schau mal in C:\Windows\wsusofflineupdate.log).

Grüße
Dalai
Dalai
 
Posts: 562
Joined: 12.07.2016, 22:00

Re: Es fehle 5 Updates für ein total frisches Win7

Postby TBax » 25.02.2018, 22:51

Vielen Dank für Ihre Beiträge.

Ich muss zugeben, dass ich nicht mehr durchblicke.

> Ich möchte fast wetten, dass WSUS Offline den fehlenden Registry-Eintrag bemerkt hat ...
Bei mir gibt es stets diesen Eintrag: Warning: Quality compatibility registry value is not set
Nachdem ich mich darin eingelesen hatte, blieb in meinen kleinen Gehirn nur "müssen Antivirus-Programme eintragen" hängen. Oder ist eine andere Meldung gemeint?

Wie von hbuhrmester empfohlen, habe ich nun folgendes gemacht:

    1. Win7SP1 x32 in eine VM installiert.
    Einzige Änderung: Admin-Konto angelegt und stets als Admin eingeloggt.

    2. Neuestes wsusoffline in einen leeren Ordner entpackt.

    3. Eingetragen in die: G:\wsusoffline\UpdateGenerator.ini
    [Options]
    cleanupdownloads=Disabled

    4. Eingetragen in die: G:\wsusoffline\exclude\ExcludeList-superseded-exclude.txt (was natürlich wieder mal falsch war, ich sollte die "G:\wsusoffline\exclude\custom\ExcludeList-superseded-exclude.txt" verwenden):
    windows6.1-kb2813347
    windows6.1-kb2973112
    windows6.1-kb3067904
    windows6.1-kb3122648
    windows6.1-kb4052978

    5. Dann mit UpdateGenerator.exe alle Updates neu heruntergeladen.
    Ausgewählt: 'Reine Sicherheitsupdates' anstelle von 'Qualitätsrollups' verwenden.

    6. Updates mit UpdateInstaller.exe in der VM installiert.
    Einzig ausgewählt: C++-Laufzeitbibliotheken aktualisieren.

    -> Die Updates fehlen weiterhin.

Jetzt habe ich die Einträge in die richtige Datei eingetragen:
1.-3. identisch
4. Einträge in: G:\wsusoffline\exclude\custom\ExcludeList-superseded-exclude.txt

Wenn ich mit 5. und 6. durch bin, melde ich mich wieder (dauert bei mir wg altem Rechner eine ganze Weile).
TBax
 
Posts: 43
Joined: 14.10.2010, 18:20

Re: Es fehle 5 Updates für ein total frisches Win7

Postby Dalai » 26.02.2018, 03:49

TBax wrote:Bei mir gibt es stets diesen Eintrag: Warning: Quality compatibility registry value is not set
Nachdem ich mich darin eingelesen hatte, blieb in meinen kleinen Gehirn nur "müssen Antivirus-Programme eintragen" hängen. Oder ist eine andere Meldung gemeint?

Genau das ist gemeint, und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch der Grund für die fehlenden Updates. Und nein, nicht nur Antivirenprogramme müssen den setzen. Verwendest du den Defender (oder gar keinen Scanner), musst du den Registry-Wert selbst setzen. In einem anderen Thread wurde schon diskutiert, dass WSUS Offline das Setzen des Werts anbieten sollte - weiß aber nicht, wie der Stand der Implementation dessen ist.

Kurz: Setze den Registry-Wert, sofern du keinen AV-Scanner eines Dritten einsetzt, und nachfolgend müsste WSUS Offline die Installation der Updates vom Januar und/oder Februar 2018 durchführen.

Grüße
Dalai
Dalai
 
Posts: 562
Joined: 12.07.2016, 22:00

Re: Es fehle 5 Updates für ein total frisches Win7

Postby aker » 26.02.2018, 10:25

Mit dem fehlenden Eintrag sollten aber auch die Meldungen erklärt sein.

WUA liefert als kumulativen Rollup den 12-2017er zurück (nicht vorhanden, da superseded).
Eventuell sollten wir die 12-2017er Updates auf die superseded-Ausschluss-/static-Liste setzen. (@WSUSUpdateAdmin)

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to sell it.
aker
aker
 
Posts: 2992
Joined: 02.03.2011, 16:32
Location: /dev/kmem

Next

Return to Fehlende Updates / Missing updates

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests