Page 1 of 1

LOG-File wird nicht angezeigt

PostPosted: 01.03.2018, 04:40
by TBax
Nach dem Download der Updates, kann man sich die Log-Datei anzeigen lassen. Ich glaube, es war Button. Dieser Aufruf geht schief, weil die Datei so aufgerufen wird: W:\\log\download.log
Abhilfe: \\ -> \

Re: LOG-File wird nicht angezeigt

PostPosted: 01.03.2018, 11:27
by Gerby
Hallo TBax,

ich schätze mal, dass Du WSUS Offline Update (WOU) ohne den Hauptordner "wsusoffline" in das Laufwerk W: entpackt oder kopiert hast.

Der UpdateGenerator verwendet zur Ermittlung des aktuellen Pfades ein sogenanntes Macro namens @ScriptDir. Wenn sich das AU3-Script (in diesem Fall zu einer Exe-Datei kompiliert) in einem Root-Verzeichnis eines Laufwerks befindet, wird noch ein Backslash vorangestellt*. Mit Aufwand ließe sich das programmiertechnisch abfangen.

Vorschlag: Verschiebe Deine Dateien einfach in "wsusoffline", wie in der ZIP-Datei vorgegeben.

Gruß
Gerby

[Nachtrag]
* Quelle: https://www.autoitscript.com/autoit3/docs/macros.htm

Re: LOG-File wird nicht angezeigt

PostPosted: 01.03.2018, 16:44
by Dalai
Das abzufangen wäre recht einfach, ist aber unnötig, weil Windows durchaus mit doppelten Backslashes klarkommt. Einfach mal selbst ausprobieren:
Code: Select all
notepad.exe C:\\windows\windowsupdate.log
funktioniert einwandfrei, in einer CMD, in Start > Ausführen usw.

Der Grund für das Fehlschlagen muss also woanders liegen.

[EDIT]
Vor längerer Zeit habe ich eine Funktion zu meiner Bibliothek hinzugefügt, die diesem Zweck dienen kann:
Code: Select all
global const $PATHDELIM = "\"

Func IncludeTrailingPathDelimiter(const $file)
    local $s = $file
    if NOT (StringRight($s, 1) == $PATHDELIM) then $s &= $PATHDELIM
    Return $s
EndFunc
Analog zur gleichnamigen Funktion in Delphi wird hier einfach nur geprüft, ob der Path Delimiter am Ende vorhanden ist und angehängt, wenn er fehlt. Aber wie ich schon sagte: Das Problem liegt woanders.
[/EDIT]

Grüße
Dalai

Re: LOG-File wird nicht angezeigt

PostPosted: 01.03.2018, 21:48
by TBax
ich schätze mal, dass Du WSUS Offline Update (WOU) ohne den Hauptordner "wsusoffline" in das Laufwerk W: entpackt oder kopiert hast. ... Vorschlag: Verschiebe Deine Dateien einfach in "wsusoffline", wie in der ZIP-Datei vorgegeben.

Genauso ist es.
Bei mir ist W:\ ein mit SUBST erzeugtes Netzlaufwerk.
Dann werde ich in Zukunft wsusoffline so entpacken: W:\wsusoffline\<Files|Dirs>

Gibt es Deines Wissens außer dieser LOG-Sache irgendwelche anderen "Dinge", die sich anders verhalten, wenn der wsusoffline-Ordner NICHT existiert? Nicht dass da wsusoffline etwas Wichtiges nicht erledigen kann.