aktuelles Wget

aktuelles Wget

Postby Spider-Mann » 01.07.2017, 14:10

Hall,

warum ist eigentlich immernoch wget in der Version 1.11.4 aus dem Jahr 2008 enthalten?

Hier https://eternallybored.org/misc/wget/ gibt es immerhin die aktuelle Version 1.19.1, auch in 64-Bit.

MfG
Spider-Mann
Spider-Mann
 
Posts: 19
Joined: 31.10.2011, 21:10

Re: aktuelles Wget

Postby Dalai » 03.07.2017, 00:20

Die Frage ist durchaus berechtigt, wobei sich eine andere stellt: Gibt es durch neuere Versionen Vorteile, abgesehen von SSL-Support? Die Größe des WSUS Offline Archivs dürfte durch ein Update jedenfalls ordentlich wachsen (wget.exe 200 KB vs. 3 MB).

Eine Sache muss man in jedem Fall beachten: neuere wgets vertrauen den Servern nicht mehr in Bezug auf die Dateinamen. Beispiel: Eine direkte URL wird an wget übergeben, der Server leitet um und gibt einen anderen Dateinamen zurück, z.B. irgendeine-url/latest.exe wird zu irgendeine-url/programm-v1.0.exe. Ältere wgets nehmen "programm-v1.0.exe" während neuere "latest.exe" oder sogar einen komplett anderen Dateinamen auf der Platte abspeichern. Deswegen gibt's den Schalter
Code: Select all
--trust-server-names        use the name specified by the redirection
                              URL's last component
Spätestestens Version 1.13 hat diesen Schalter. Prinzipiell hat das Verhalten der neueren wgets seine Berechtigung, damit man von einem (übernommenen) Server nicht irgendwelche völlig anderen Dateien "untergeschoben" bekommt, aber u.U. macht das ein Skripting von wget schwieriger. Und wer weiß, ob MS irgendwann auch Redirections für seine Downloads einsetzt...

Grüße
Dalai
Dalai
 
Posts: 363
Joined: 12.07.2016, 21:00

Re: aktuelles Wget

Postby hr1232 » 04.07.2017, 14:44

Dalai wrote:Die Frage ist durchaus berechtigt, wobei sich eine andere stellt: Gibt es durch neuere Versionen Vorteile, abgesehen von SSL-Support? Die Größe des WSUS Offline Archivs dürfte durch ein Update jedenfalls ordentlich wachsen (wget.exe 200 KB vs. 3 MB).


Sind diese 2,8 MB heutzutage tatsächlich ein Problem? Ich glaube ehr nicht und stimme daher für das Update auf die neue wget-Version. Die Bugfixes der letzten 9 Jahre sollten 2,8 MB wert sein.

Dalai wrote:Eine Sache muss man in jedem Fall beachten: neuere wgets vertrauen den Servern nicht mehr in Bezug auf die Dateinamen. Beispiel: Eine direkte URL wird an wget übergeben, der Server leitet um und gibt einen anderen Dateinamen zurück, z.B. irgendeine-url/latest.exe wird zu irgendeine-url/programm-v1.0.exe. Ältere wgets nehmen "programm-v1.0.exe" während neuere "latest.exe" oder sogar einen komplett anderen Dateinamen auf der Platte abspeichern. Deswegen gibt's den Schalter
Code: Select all
--trust-server-names        use the name specified by the redirection
                              URL's last component
Spätestestens Version 1.13 hat diesen Schalter. Prinzipiell hat das Verhalten der neueren wgets seine Berechtigung, damit man von einem (übernommenen) Server nicht irgendwelche völlig anderen Dateien "untergeschoben" bekommt, aber u.U. macht das ein Skripting von wget schwieriger. Und wer weiß, ob MS irgendwann auch Redirections für seine Downloads einsetzt...


Grundsätzlich ein guter Punkt.

Laut der Anzeigen von wget beim Durchlauf von WSUS Offline kommen allerdings keine Redirects zum Einsatz. Der Dateiname eines Patchs ergibt sich aus den Informationen in der Katalogdatei. Das gilt für "reguläre" Updates genauso wie für CSA-Patches. Selbst die statischen Dateinamen von Windows-Defender, Runtimes usw. sind wohl keine Redirects (jedenfalls keine, die wget als soche erkennt). Vermutlich handelt es sich da um irgendeine Form von Links auf Dateisystemebene. Ob das neue wget damit genauso umgeht oder die Links als solche erkennt müsste man dann aber dennoch ausprobieren. Werde heute Abend die wget.exe in einem frisch heruntergeladenen WOU v11 mal austauschen und einen kompletten Download durchführen, dann weiß man Näheres.....
hr1232
 
Posts: 19
Joined: 04.07.2017, 13:24
Location: Calw

Re: aktuelles Wget

Postby hr1232 » 04.07.2017, 17:49

Einfach austauschen ist wohl nicht; wget stürzt beim Download ohne Fehlermeldung ab.
Attachments
wget.jpg
(120.14 KiB) Not downloaded yet
hr1232
 
Posts: 19
Joined: 04.07.2017, 13:24
Location: Calw

Re: aktuelles Wget

Postby Gerby » 04.07.2017, 18:53

Hi!

Das ist natürlich doof. Hier kann ich bisher (seit geschätzt zwei Jahren) kein Problem mit neueren wget-Binaries aus der oben genannten Quelle feststellen. Bei mir laufen die Downloads auf 64-Bit-Systemen. Deswegen habe ich entsprechend das 64-Bit-Binary verwendet und einfach die Datei wget.exe ersetzt.

Gimmick am Rande: Die eternallybored-Binaries verwenden auch den Fortschrittsbalken in der Taskleiste.

Gruß
Gerby
Mach mit - der Übersichtlichkeit wegen! Füge Log-Auszüge als [Code] ein.
Make it clear! Insert log excerpts as [Code].
Gerby
 
Posts: 439
Joined: 11.09.2009, 15:57
Location: DE > SH > SE

Re: aktuelles Wget

Postby hr1232 » 05.07.2017, 01:42

Grundsätzlich schön, ändert aber nichts an der Tatsache, dass sie nicht funktionieren.

Ich halte es außerdem für unzweckmäßig zwischen 32 und 64 bit zu unterscheiden. Bisher ist WOU architekturunabhängig und läuft sowohl auf x86, als auch auf x64 Systemen.

Nach dem Austausch der wget-Version (was ich grundsätzlich weiterhin für sinnvoll halte) sollte das auch so bleiben. Entweder müssen dann beide Versionen mitgeliefert werden und eine Abfrage der Architektur passieren oder es muss optimalerweise eine 32-bit Version eingesetzt werden, die überall funktioniert, genauso wie jetzt auch.
hr1232
 
Posts: 19
Joined: 04.07.2017, 13:24
Location: Calw

Re: aktuelles Wget

Postby aker » 05.07.2017, 05:04

Im Zweifel kann DownloadIpdates.cmd auch die Architektur bestimmen und das korrekte Binary auswählen. (Geschieht so mit sigcheck.exe/sigcheck64.exe)

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to sell it.
aker
aker
 
Posts: 2765
Joined: 02.03.2011, 15:32

Re: aktuelles Wget

Postby Dalai » 05.07.2017, 15:51

In einem anderen Zusammenhang habe ich gestern ebenfalls ein neueres wget (1.17) in einem Skript benutzen müssen, und selbiges schmierte auch bei mir gegen Ende des Transfers weg. Ein etwas älteres (1.15) funktioniert hingegen einwandfrei. All das fand auf Win7 x64 statt, alles Binaries von oben verlinkter Webseite, durchgeführte Downloads von der Amazon Cloud (letztendlich).

Würde mich mal interessieren, was da los ist.

Grüße
Dalai
Dalai
 
Posts: 363
Joined: 12.07.2016, 21:00

Re: aktuelles Wget

Postby Alex » 05.07.2017, 19:15

Die neueren wget-Versionen scrollen den Dateinamen, wenn er nicht ins Fenster passt. Damit ging es bei mir auch häufig, aber nicht immer schief.
Abhilfe: --progress=bar:noscroll
Danach gab es bei mir auch mit den neueren Versionen kein Abschmieren mehr.
Alex
 
Posts: 13
Joined: 13.02.2015, 11:00

Re: aktuelles Wget

Postby boco » 09.07.2017, 18:09

Den Parameter verwende ich auch. Da gibt es einen Bug beim Scrollen des Dateinamens, wo das komplette Display anhält, wenn das Ende des Dateinamens ausscrollt. Manchmal schmiert es auch ab.
Microsoft update catalog: http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/
Windows Install media creator: https://support.microsoft.com/en-us/help/15088/windows-create-installation-media
boco
 
Posts: 1805
Joined: 24.11.2009, 17:00
Location: Germany


Return to Anregungen / Suggestions

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests