Updaten sollte bei zu wenig Speicher direkt beendet werden

Updaten sollte bei zu wenig Speicher direkt beendet werden

Postby Luzie » 15.01.2017, 11:26

Hallo,

mit dem aktuellen WSUSOFFLINE Version 10.9 hatte ich folgendes Problem unter meinem Windows 8.1:

Ich hatte sehr wenig Speicherplatz frei auf Laufwerk C:

Deswegen liesen sich die Updates nicht installieren (bzw. auch aus Windows 8.1 heraus auch schon gar nicht manuell suchen).

WSUSOFFLINE hat zwar irgendwo eine Fehlermeldung wegen zu wenig freiem Speicherplatz angezeigt,
"dann aber weiter gemacht" und am Ende kam die Meldung, es seien keine Updates mehr zu installieren.
Das stimmte aber gar nicht.

Nachdem ich das gemerkt habe, dass auch C: wenig frei war, und Platz geschaffen habe, hat auch WSUSOFFLINE dann wieder
zu installierende Update gefunden und installiert.

Ich hatte die "zu wenig Speicher"-Meldung von WSUSOFFLINE wohl mehrfach übersehen und deswegen lange rum gemacht,
bis ich es bemerkt habe.

Mein Vorschlag dazu ist: Der Client-Updater von WSUSOFFLINE sollte direkt nach der Meldung "zu wenig Speicher" beendet werden,
damit man die Meldung nicht übersehen kann / der Updater nicht richtig weiter läuft wegen zu wenig freiem Platz.
Luzie
 
Posts: 1
Joined: 15.01.2017, 11:16

Return to Anregungen / Suggestions

Who is online

Users browsing this forum: Yahoo [Bot] and 3 guests