Office 2013 .MSP - welche Dateien extrahieren?

Office 2013 .MSP - welche Dateien extrahieren?

Postby Kilombo » 25.06.2018, 17:58

Hallo,

ich möchte Office 2013 x86 bei der Netzwerkinstallation gleich auf dem neuesten Stand installieren. Dazu brauche ich .MSP-Dateien, die ich im Quellverzeichnis der Installation von Office 2013 in den Update-Ordner kopiere.

Im Forum bin ich auf diesen Hinweis gestoßen:
if you want to add Office updates to the installation source use this code

http://forums.wsusoffline.net/viewtopic.php?f=4&t=5479&p=18061&hilit=extract+msp&sid=57be06158d4238cd2d3af42f2f135474#p18103

Der Code extrahiert jedoch nur die .EXE-Dateien unterhalb von ...\client\o2k13.
SET WOU_O2k7SP="H:\Updates\wsusoffline\client\o2k7\enu"
SET WOU_O2k7="H:\Updates\wsusoffline\client\o2k7\glb"


Frage 1:
Sind in den beiden Ordnern ...\client\o2k13\deu und ...\client\o2k13\gbl wirklich alle Updates für Office 2013 enthalten? Was ist zum Beispiel mit den .CAB-Dateien in ...\client\ofc\deu ...\client\ofc\gbl? Muss ich die auch extrahiern, wenn ich alle Updates haben will?

Frage 2:
Ist es sinnvoll, die Option "C++-Laufzeitbibliotheken und .NET Frameworks einschließen" auszuwählen, wenn ich nur Updates für Office 2013 brauche – keine Betriebssystem-Updates? Anders gefragt: Kann es überhaupt sein, dass ich für ein Office-Update auch C++ oder .NET aktualisieren muss?

Danke und einen schönen Abend
Kilombo
 
Posts: 1
Joined: 25.06.2018, 17:28

Re: Office 2013 .MSP - welche Dateien extrahieren?

Postby Dalai » 25.06.2018, 18:57

Kilombo wrote:Frage 1:
Sind in den beiden Ordnern ...\client\o2k13\deu und ...\client\o2k13\gbl wirklich alle Updates für Office 2013 enthalten?

Nein, denn wie du schon richtig erkannt hast, liegen die meisten Office-Updates in .\client\ofc.

Was ist zum Beispiel mit den .CAB-Dateien in ...\client\ofc\deu ...\client\ofc\gbl? Muss ich die auch extrahiern, wenn ich alle Updates haben will?

Jep, denn Microsoft macht keine Unterscheidung bei den Updates auf verschiedene Office-Versionen.

Frage 2:
Ist es sinnvoll, die Option "C++-Laufzeitbibliotheken und .NET Frameworks einschließen" auszuwählen, wenn ich nur Updates für Office 2013 brauche – keine Betriebssystem-Updates? Anders gefragt: Kann es überhaupt sein, dass ich für ein Office-Update auch C++ oder .NET aktualisieren muss?

Kann sein, dass Office Visual C++ und/oder .NET Framework braucht, aber das wird es dir schon sagen (hoffentlich, denn Fehlermeldungen sind nicht so das Ding von Microsoft; Software Restriction Policies anyone?).

Zum Thema:
Grundsätzlich lassen sich auch MSPs anwenden. Ich weiß zwar nicht, ob man die Updates mittels msiexec /p oder msiexec /update auf eine administrative Installation (msiexec /a) anwenden kann, aber das kannst du sicher ermitteln :). Bedenke aber, dass die administrative Installation jeden Monat aktualisiert werden muss, nachdem neue Updates veröffentlicht wurden.

Selbst wenn das nicht gehen sollte, kannst du eine Liste der MSPs mit msiexec /p nach der Office-Installation durchinstallieren lassen. Oder du lässt WSUS Offline einfach durchlaufen, indem du .\client\Update.cmd mit den passenden Parametern aufrufst. Gerade letzteres führt in jedem Fall zu einem ordentlich gepatchten Office, unabhängig vom Stand, auf dem es vorher war, und vor allem werden keine unnützen Updates installiert (solche die nicht gebraucht werden).

Grüße
Dalai
Dalai
 
Posts: 611
Joined: 12.07.2016, 22:00


Return to Installation / Updating

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 18 guests

cron