1 Update manuell gelöscht, danach fehlen zig Updates

1 Update manuell gelöscht, danach fehlen zig Updates

Postby TBax » 26.01.2018, 04:30

Win7 x32 german mit AMD Athlon II
(sorry, sehr langer Text, ich wusste nicht, was wesentlich ist)

Ich wollte KB4056897 auch von der Platte löschen, weil ich es nicht installieren darf: viewtopic.php?f=4&t=7400

Um die Installation abzuschließen, musste man rebooten, aber der Rechner hing in einer Boot-Schleife fest. Also habe ich mit DISM revertpendingactions die Installation verhindert und konnte booten. Durch das DISM war KB4056897 aber nicht im Windows-Uninstaller aufgelistet, wohl weil das Install noch nicht abgeschlossen war. Also habe ich KB4056897 neu installiert (damit es im Uninstaller steht) und direkt danach deinstalliert, weil Reboot ja mit meinem Prozessor nicht geht. Nach dem Uninstall musste neu rebootet werden. Das Uninstall wurde wohl wg DISM mit Fehlermeldungen abgebrochen. Nach meinen Tests funktioniert Uninstall eines KB-Updates wohl nur dann, wenn die Installation vollständig abgeschlossen wurde.

Jetzt habe ich im Ordner C:\Windows\servicing\Packages über 50 KB4056897-Files, in der Registry sind es etliche hundert Einträge. Dann habe ich alle KB4056897-Files manuell gelöscht und danach WSUS-Offline neu gestartet. Obwohl vor den Tests keinerlei Updates mehr zu installieren waren, wurden nun 3 Updates installiert, nach Reboot und neuem WSUS-Start sollten noch einmal 26 Updates installiert werden. Ich habe auch einmal die Files eines anderen Updates manuell gelöscht, was das selbe Verhalten auslöste.

Fragen an die Profies:
Kann es sein, das WSUS einfach alle Updates noch einmal installieren will, wenn Files von abgeschlossenen oder mit DISM revertpendingactions nicht abgeschlossenen Update-Installationen fehlen?
Kennt jemand eine Möglichkeit, die Files eines nicht abgeschlossenen Update-Updates von der Platte zu löschen?
Der Windows-Cleaner hat die Files auch nicht gelöscht.
TBax
 
Posts: 43
Joined: 14.10.2010, 18:20

Re: 1 Update manuell gelöscht, danach fehlen zig Updates

Postby aker » 29.01.2018, 12:15

TBax wrote:Ich wollte KB4056897 auch von der Platte löschen, weil ich es nicht installieren darf: viewtopic.php?f=4&t=7400

OK.

TBax wrote:Um die Installation abzuschließen, musste man rebooten, aber der Rechner hing in einer Boot-Schleife fest.

Wie sollte das Update denn installiert werden? Windows Update, wsusou, etwas anderes?

TBax wrote:Also habe ich mit DISM revertpendingactions die Installation verhindert und konnte booten. Durch das DISM war KB4056897 aber nicht im Windows-Uninstaller aufgelistet, wohl weil das Install noch nicht abgeschlossen war.

Natürlich wird das Update nicht gelistet, da mit "dism /RevertPendingOptions" das Update (bzw. die schon installierten Anteile) wieder entfernt wurde(n).

TBax wrote:Also habe ich KB4056897 neu installiert (damit es im Uninstaller steht)

Wieso das Risiko einer erneuten Boot-Schleife eingehen? Hier wäre Aussitzen am besten.

TBax wrote:Das Uninstall wurde wohl wg DISM mit Fehlermeldungen abgebrochen. Nach meinen Tests funktioniert Uninstall eines KB-Updates wohl nur dann, wenn die Installation vollständig abgeschlossen wurde.

Welchen Fehler zeigt DISM denn an?

TBax wrote:Dann habe ich alle KB4056897-Files manuell gelöscht

Schlechte Idee. Jetzt hat den Komponenten-Store einen Schaden und Windows Update bzw. das Paketmanagement können sich durchaus seltsam benehmen.
TBax wrote:Ich habe auch einmal die Files eines anderen Updates manuell gelöscht, was das selbe Verhalten auslöste.

Ist logisch. Die Dateien, Registry und die internen Prüf-Mechanismen des Komponenten-Stores stimmen nicht mehr überein.

TBax wrote:Kennt jemand eine Möglichkeit, die Files eines nicht abgeschlossenen Update-Updates von der Platte zu löschen?

Einfach mittels "dism /RevertPendingActions" blockieren & bei Bedarf mit "dism /Remove-Package" entfernen.
Momentan bin ich mir nicht sicher, ob sich der Store aktuell ausreichend weit reparieren lässt. Es kann durchaus sein, dass hierdurch auch später noch "Nebenwirkungen" entstehen.

Wenn wir es versuchen sollen, kann ich das tun. Ob das funktioniert ist aber fraglich.

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to sell it.
aker
aker
 
Posts: 3015
Joined: 02.03.2011, 16:32
Location: /dev/kmem

Re: 1 Update manuell gelöscht, danach fehlen zig Updates

Postby boco » 29.01.2018, 17:29

Zum Reparieren: sfc /scannow

Der andere Tip (dism /online /cleanup-image /restorehealth) funktioniert nicht unter Win7.
Microsoft update catalog: http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/
Windows Install media download: https://support.microsoft.com/en-us/help/15088/windows-create-installation-media
boco
 
Posts: 1978
Joined: 24.11.2009, 18:00
Location: Germany


Return to Installation / Updating

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests