Automatic Update of WSUS OU (v0.9.2.2)

Re: Automatic Update of WSUS OU (svn)

Postby -Iwan- » 15.05.2010, 19:48

Ich hoffe, das die aktuelle Version v0.3 ist gut genug, so das ich keine neuen herausgeben muss :ugeek:
Es soll nur den aktuellen Trunk runterladen, kompilieren und fertig.

I hope, that the actual version v0.3 is good enough, that i don't have to create new ones :ugeek:
It shoud just download the actual trunk, compile it and that's all.
-Iwan-
 
Posts: 362
Joined: 02.11.2009, 18:49
Location: NRW, Germany

Re: Automatic Update of WSUS OU (svn)

Postby Georg » 26.05.2010, 08:38

Hi,

erstmal ein Lob für das tolle Tool. Jedoch habe ich eine Kleinigkeit gefunden die mich stutzig macht.

Das Verzeichnis für den Offline Updater lautet: e:\Download\Microsoft\_Windows\WSUS Offline Update\

Bearbeite ich jetzt wie beschriebe die Datei WSUSOU-Update.cmd mit dem Notepad von WinXP Prof. SP3
und änder die Zeile 10 wie folgt ab und führe die Datei nun per doppel-klick aus dem Total Commander
heraus aus, so erhalte ich eine Fehlermeldung.

WSUSOU-Update.cmd:
SET WSUSOU="e:\Download\Microsoft\_Windows\WSUS Offline Update"

Fehlermeldung:
Der Befehl "Offline" ist entweder falsch geschrieben oder
konnte nicht gefunden werden.

Vergleiche Revisionen... / Checking revisions...

Der Befehl "Offline" ist entweder falsch geschrieben oder
konnte nicht gefunden werden.
svn: 'E:\Download\Microsoft\_Windows' is not a working copy
Syntaxfehler.


Dann beendet sich das Script. Jedoch kann es sein das wenn ich aus der Kommandozeile (cmd) per edit
die Datei bearbeite (öffnen und nur noch mal speichern) und anschließend die Datei aus der Kommandozeile
starte das es dann klappt.

Sehr merkwürdig das ganze, weil der Pfad ist ja jederzeit korrekt, weitere Tests ergaben es liegt wohl
an den Leerzeichen im Pfad, ich habe den Pfad geändert und dann die Datei mit Notepad angepasst und
dann konnte ich das Script auch einfach durch einen Doppel-Klick ausführen.

Aber so wirklich verstehen tue ich das verhalten nicht.

mfg

Georg
Georg
 
Posts: 10
Joined: 04.11.2009, 10:55

Re: Automatic Update of WSUS OU (svn)

Postby -Iwan- » 26.05.2010, 08:58

Hallo und danke :geek:

Da stellt sich mir nur die Frage, was der TotalCommander mit der Datei macht. Ich nutze den TC nicht und kann dir daher darauf keine Antwort geben.
Bei diversen Tests (auch mit Leerzeichen im Ordnernamen) traten beim Start über CMD-Prompt und Windows-Explorer keinerlei solche Probleme auf.
-Iwan-
 
Posts: 362
Joined: 02.11.2009, 18:49
Location: NRW, Germany

Re: Automatic Update of WSUS OU (svn)

Postby Georg » 26.05.2010, 17:17

Hi,

ich habe das ganze auch noch mal auf einem 2. Rechner ausprobiert der gleiche Effekt, dabei ist es egal ob ich
die Script Datei aus dem Total Commander oder Windows Explorer aufrufe durch Doppel-Klick. Ich erhalte immer
diesen komischen Fehler. Entferne ich die Leerzeichen aus der Pfadangabe klappt alles einwandfrei.

Schon irgendwie komisch das ich diese Merkwürdigkeit auf 2 Rechnern habe und sonst niemand. Bei beiden Rechnern
handelt es sich um ein Windows XP Professional System mit SP3 und aktuellen Updates.

mfg

Georg
Georg
 
Posts: 10
Joined: 04.11.2009, 10:55

Re: Automatic Update of WSUS OU (svn)

Postby -Iwan- » 26.05.2010, 21:24

Hmmm auf meinem virtuellen PC kriege ich nun auch Fehlermeldungen, wenn ich einen Ordner mit Leerzeichen angebe - allerdings erst beim Kompilieren.
Alles andere vorher läuft ohne Probleme durch. Leider habe ich noch keine Lösung dafür gefunden, außer den Ordner mit _ statt Leerzeichen zu benennen.
Ich guck mal, ob sich doch noch was machen lässt.

*nachtrag*
Ich habe gerade mal mit der PrepareReleaseTree.cmd rumgespielt und es liegt definitiv an der Datei, die scheinbar Ordner mit Leerzeichen nicht verarbeiten kann.
Zudem hat auch die CompileAutoItScripts.cmd Probleme mit Leerzeichen in Ordnernamen, soweit ich das sehen konnte.
Das kann sich dann höchstens Torsten mal angucken, ob sich da was machen lässt.
-Iwan-
 
Posts: 362
Joined: 02.11.2009, 18:49
Location: NRW, Germany

Re: Automatic Update of WSUS OU (svn)

Postby Georg » 26.05.2010, 22:42

Ah gut zu wissen das es doch an einem Fehler liegt, wenn auch einem sehr merkwürdigem.
Georg
 
Posts: 10
Joined: 04.11.2009, 10:55

Re: Automatic Update of WSUS OU (svn)

Postby -Iwan- » 31.05.2010, 17:24

Nichts neues, da es nichts neues gibt :-)
Nothing new as there isn't anything new :-)
-Iwan-
 
Posts: 362
Joined: 02.11.2009, 18:49
Location: NRW, Germany

Re: Automatic Update of WSUS OU (svn)

Postby mbathen » 01.06.2010, 09:16

Ich habe mit dem Total Commander keine Probleme.
Ändere doch mal den Ordner in einen ohne Leerstellen und _ dann Rechtsklick und als Admin ausführen.
HTH
--
Gruß
Manfred
mbathen
 
Posts: 79
Joined: 06.08.2009, 22:11

Re: Automatic Update of WSUS OU (svn)

Postby WSUSUpdateAdmin » 01.06.2010, 10:30

Moin!

-Iwan- wrote:Ich habe gerade mal mit der PrepareReleaseTree.cmd rumgespielt und es liegt definitiv an der Datei, die scheinbar Ordner mit Leerzeichen nicht verarbeiten kann. Zudem hat auch die CompileAutoItScripts.cmd Probleme mit Leerzeichen in Ordnernamen, soweit ich das sehen konnte. [...]


Das kann ich nicht bestätigen:
----- schnipp -----
C:\a b c d e f>PrepareReleaseTree.cmd "c:\g h i j k l"
Copying scripts and binaries...
580 Datei(en) kopiert
Compiling AutoIt-Scripts...
----- schnipp -----

Verzeichnisinhalt von "c:\g h i j k l" danach i.O., d.h. an PrepareReleaseTree.cmd/CompileAutoItScripts.cmd liegt es offenbar nicht.

Gruß
Torsten
WSUSUpdateAdmin
Administrator
 
Posts: 2121
Joined: 07.07.2009, 15:38

Re: Automatic Update of WSUS OU (svn)

Postby -Iwan- » 01.06.2010, 12:47

Ich habe es unter XP getestet und dort geht es nicht, unter 2003 und 7 hingegen funktioniert es einwandfrei.
Image
-Iwan-
 
Posts: 362
Joined: 02.11.2009, 18:49
Location: NRW, Germany

PreviousNext

Return to Download

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 10 guests