[OT] Windows 10 - Lebenszyklus / Lifecycle

[OT] Windows 10 - Lebenszyklus / Lifecycle

Postby mp86 » 23.09.2019, 18:35

Hallo zusammen,

ich nütze nun schon seit geraumer Zeit dieses tolle Tool um unsere Windows 7 Offline-Clients im Betrieb auf Stand zu halten.
Da nun demnächst unweigerlich eine Umstellung auf Windows 10 ansteht (auf die neueste Branch 1903), habe ich mich schon seit längerem mit dem Thema "Windows 10 Versionen" (1607 / 1703 / 1709 usw.), sowie dem Thema Lifecycle beschäftigt.
Dabei konnte ich trotz aller Recherchen im Forum keine eindeutige Antwort auf folgende Frage finden:
Vorwort
Windows 10 verfolgt ja den Ansatz von "Software as a service" und hat demnach nur mehr sehr kurze Supportzeiträume (i.d.R. 18 Monate), sofern man als Unternehmen nicht im Besitz einer LTSC Version ist. MS will einen damit ja regelmäßig zu den sog. Funktionsupdates (Versionsupgrades) zwingen.
Nun aber zur eigentlichen Frage:
Angenommen man hätte nun die Version 1703 im Einsatz, so wäre der Support für die PRO Version von Windows 10 lt. Definition von MS per 9. Oktober 2018 ausgelaufen und somit wären auch keine Updates mehr erhältlich.
Wie verhält sich das ganze bei der Updateselektion durch WSUS Offline? Werden hier kritische und sicherheitsrelevante Updates für eine ältere Version trotzdem gefunden oder gilt hierfür die selbe von MS kommunizierte Regelung des Supportzeitraumes?
Worauf ich hinaus will, ist, ob wir uns nun in regelmäßigen Abständen (also ca. 18 Monaten) um ein Versionsupgrade kümmern werden müssen, wenn wir sicherheitstechnisch auf Stand bleiben wollen?
Würde der Einsatz einer LTSC-Version den Einsatz und die Versorgung von Updates durch WSUS Offline positiv beeinflussen im Sinne von Update-Verfügbarkeitszeiträumen?

Ich habe fast die Befürchtung, dass mir hier irgendein Zusammenhang zur richtigen Betrachtung des Themas fehlt oder ich sogar einen "Knick in der Optik" habe. Deshalb bitte ich um Nachsicht und hoffe ihr könnt mir hier vielleicht den nötigen Denkanstoß in die richtige Richtung liefern.

Vielen Dank im Voraus für eure Zeit!
Liebe Grüße aus Österreich
Martin
mp86
 
Posts: 2
Joined: 23.09.2019, 10:39

Re: [OT] Windows 10 - Lebenszyklus / Lifecycle

Postby aker » 23.09.2019, 21:09

Hallo Martin,

ale Erstes verlinke ich einmal ein wenig Hintergrund-Lektüre:
- Informationen dazu, wie wsusou Updates sucht
:arrow: viewtopic.php?f=7&t=172
- ein kurzes Statement zu dem Windows 10 Versions-Chaos ("Updates" vs. "Upgrades")
:arrow: viewtopic.php?f=7&t=7440

Und jetzt versuche ich die Infos einmal zu sortieren. Falls Fragen offen bleiben oder ich etwas falsch verstanden oder überlesen habe, bitte erinnern.

Jede Windows 10 Version (Home/Core und Pro) hat einen Support-Zyklus von 18 Monaten (= 1,5 Jahre) ab Releasezeitpunkt, in dem sie mit Sicherheitsupdates versorgt werden. Für die Education-/Enterprise-Edition verlängert sich dieser Zeitraum um 6 bzw. neuerdings 12 Monate. Im folgenden gehe ich nur auf diese 18 Monate ein [für die Education-/Enterprise-Edition bitte den genannten Zeitraum in Gedanken verlängern].
Das bedeutet für eine neu herausgegebene Version, dass in dem Zeitraum, wo sie Sicherheitsupdates erhält, jeweils 3 neuere Versionen ("Funktionsupdates" / "Upgrades") erscheinen (die letzte mehr oder weniger exat zum Supportende).

wsusou verwendet zur Ermittlung der fehlenden Updates (nicht "Upgrades") den Windows Update Agent (kurz WUA). Somit ist es (bei der Installation) ebenfalls an diese Beschränkung gebunden. Ein von MS nicht für die eigene Edition freigegebenes Update kann weder über Windows Update, noch Tools wie WUMT oder wsusou und auch nicht direkt über die Kommandozeile (DISM/CBS/...) installiert werden. Dies wird durch Windows verweigert.

Der Support einer Windows 10 Version durch wsusou ist an der offiziellen Unterstützung festgemacht. Bedeutet, dass eine Version so lange durch die Skripts akzeptiert wird, wie MS für die am längsten unterstützte Edition erlaubt (Bsp.: für die 1507 wäre das der Ablauf der LTSB, für die 1709 der Ablauf der Education/Enterprise).
Dadurch bedingt gibt es einen Überlappungszeitraum, in der einzelne Editionen (z.B. Pro) seitens MS nicht mehr unterstützt werden, aber die Version noch Updates erhält, da andere Editionen (z.B. Enterprise) noch unterstützt werden. In diesem Zeitraum kommt es dazu, dass wsusou auf den seitens MS nicht mehr unterstützten Editionen nicht korrekt funktioniert und Updates nicht gefunden werden [der Download-Algorithmus arbeitet unabhängig von der Editions-Beschränkung].
Bedeutet übersetzt: wsusou kann nicht genutzt werden, um LTSB-/LTSC-Updates auf "normalen" Editionen zu installieren.
Umgekehrt wird eine LTSB-/LTSC-Edition aber so lange unterstützt, wie sie seitens MS auch Updates erhalten würde (also 10 Jahre).

Kleiner Exkurs:
Für die Version 1607 alias Build 14393 gibt es bis 2023 Updates (einmal Google hinsichtlich "Cherry Trail, Windows 10" befragen), welche sich via Slipstreaming auch auf nicht-"Cherry Trail" System installieren lassen; eine Installation auf einem laufenden Windows habe ich bisher aber nicht hinbekommen (Rollback bei 99% beim Neustart).


Fazit:
Für nicht-LTSB-/-LTSC Editionen muss trotz wsusou wohl oder übel spätestens nach ca. 18 Monaten ein Upgrade auf eine neuere Version erfolgen.
LTSB-/LTSC-Editionen hingegen können über den gesamten Zeitraum von 10 Jahren über wsusou mit Updates versorgt werden.

Ich hoffe, ich habe alle Fragen ausreichend beantwortet. Falls nicht, ergänze ich gerne weitere Informationen.

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to sell it.
aker
aker
 
Posts: 3375
Joined: 02.03.2011, 15:32
Location: %SystemRoot%\System32\Boot\winload.efi

Re: [OT] Windows 10 - Lebenszyklus / Lifecycle

Postby mp86 » 24.09.2019, 09:21

Guten Morgen aker,

ich wollte mich herzlich für den super-raschen(!!!) und ausführlichen Exkurs, sowie die treffende Beantwortung meiner Frage(n) bedanken!
Deine Infos haben meine Wissenslücken nun erfolgreich schließen können. Genau auf diese Punkte wollte ich nämlich hinaus. Es war mir nicht klar, wie WSUSOU mit den wohl MS seitig verfügbaren Updates für länger unterstützte Versionen umgeht.
Im Nachhinein betrachtet ist es natürlich sonnenklar, dass die Updateversorgung mit WSUSOU den gleichen Bedingungen unterliegt.

Daraus kann ich nun auch eine fundierte Entscheidungsgrundlage für die Auswahl der richtigen Win10 Version ableiten.

Nochmals herzlichen Dank für deine Hilfe und eine schöne Woche!
Grüße, Martin
mp86
 
Posts: 2
Joined: 23.09.2019, 10:39

Re: [OT] Windows 10 - Lebenszyklus / Lifecycle

Postby aker » 24.09.2019, 22:33

Nicht ganz sonnenklar; es gab unter XP-Zeiten genug UpdatePacks, die das simpel umgehen konnten.
Seit Vista (und der Einführung vonm CBS) ist da aber großteilig ein Riegel vorgeschoben worden. Ich will nicht ausschließen, dass es Künstler gibt, die die Editionssperre wegpatchen können, aber mein Wissen reicht dazu nicht ;)

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to sell it.
aker
aker
 
Posts: 3375
Joined: 02.03.2011, 15:32
Location: %SystemRoot%\System32\Boot\winload.efi

Re: [OT] Windows 10 - Lebenszyklus / Lifecycle

Postby boco » 24.09.2019, 22:48

Integrieren des SSU und des CU und dann ISO-Upgrade soll noch funktionieren.

Es gibt auch die Möglichkeit, die Lizenz temporär auf eine höhere SKU zu ändern, dann zu patchen, und schließlich zurückzuändern. Technisch gibt es nur noch Home und Enterprise. Die Editionen von Pro bis hoch zu Education lassen sich einfach durch Austausch des Produktschlüssels umschalten (in den Einstellungen, wirkt tw. sofort, komplett nach Neustart). Hinweis: Selbstverständlich betrifft dies nicht die Aktivierung. Die Aktivierung wird aber beim Wiederherstellen der ursprünglichen Edition wiederhergestellt.

Code: Select all
Standard-Produktschlüssel Professional: VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T
Standard-Produktschlüssel Enterprise: XGVPP-NMH47-7TTHJ-W3FW7-8HV2C
Microsoft update catalog: http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/
Windows Install media download: https://support.microsoft.com/en-us/help/15088/windows-create-installation-media
boco
 
Posts: 2209
Joined: 24.11.2009, 17:00
Location: Germany

Re: [OT] Windows 10 - Lebenszyklus / Lifecycle

Postby aker » 24.09.2019, 23:03

@boco
Nice to know; Home und Pro können sich aber auch nicht so stark unterscheiden, da selbst ein Up- und Downgrade zwischen den beiden ohne Internetverbindung oder Neuinstallation funktioniert.
Ich werde mich damit mal im Oktober/November (wenn ich etwas Zeit habe) mal beschäftigen und ein wenig rumslipstreamen.

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to sell it.
aker
aker
 
Posts: 3375
Joined: 02.03.2011, 15:32
Location: %SystemRoot%\System32\Boot\winload.efi

Re: [OT] Windows 10 - Lebenszyklus / Lifecycle

Postby boco » 24.09.2019, 23:39

Nein, Home zu Pro braucht ein komplettes Upgrade. Pro zu Home geht (zumindest offiziell) nicht.

Der Lizenz-Switch (Pro - ProWS - ProEdu - Enterprise - Enterprise for Virtual Desktops - Education) ist instant, ohne eine Datei zu bewegen, und braucht kein ISO oder ähnliches. Einfach Key austauschen und gut.

Image
Microsoft update catalog: http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/
Windows Install media download: https://support.microsoft.com/en-us/help/15088/windows-create-installation-media
boco
 
Posts: 2209
Joined: 24.11.2009, 17:00
Location: Germany

Re: [OT] Windows 10 - Lebenszyklus / Lifecycle

Postby aker » 25.09.2019, 02:22

Wundert mich...
Habe hier schon erfolgreich von Home zu Pro und anders herum durch Product-Key-Wechsel mittels changepk.exe und dann „slui 4“ geswitched (Windows 10 1803 und 1809). System war den gesamten Vorgang über offline...
Der Home-Schlüssel ist der im UEFI hinterlegte OEM-Key und der Pro-Schlüssel ist ein Retail.

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to sell it.
aker
aker
 
Posts: 3375
Joined: 02.03.2011, 15:32
Location: %SystemRoot%\System32\Boot\winload.efi

Re: [OT] Windows 10 - Lebenszyklus / Lifecycle

Postby boco » 25.09.2019, 14:06

Aber trotzdem hat er bei Home => Pro länger gebraucht und mußte etwas installieren.

Der Switch, den ich meine (glaub ich seit 1709 oder 1803 erst existent), ist sofort innerhalb von Sekundenbruchteilen. Nur die Lizenzregeln werden geändert.
Microsoft update catalog: http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/
Windows Install media download: https://support.microsoft.com/en-us/help/15088/windows-create-installation-media
boco
 
Posts: 2209
Joined: 24.11.2009, 17:00
Location: Germany

Re: [OT] Windows 10 - Lebenszyklus / Lifecycle

Postby aker » 25.09.2019, 22:52

Na dann sollte ich mir da demnächst doch mal die ProductPolicy/ProductOptions mal ansehen.
Danke für den Hinweis.

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to sell it.
aker
aker
 
Posts: 3375
Joined: 02.03.2011, 15:32
Location: %SystemRoot%\System32\Boot\winload.efi


Return to Verschiedenes / Miscellaneous

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests

cron