Große Probleme mit der Installation von Updates

Große Probleme mit der Installation von Updates

Postby W74ever » 08.05.2016, 19:52

Nachdem ich „WSUS Offline Update“ eine Zeit lang ausschließlich zum Download benutzt hatte, habe ich nun erstmalig versucht, damit auch 2 frisch aufgesetzte Windows 7 64-bit Notebooks offline upzudaten. Leider erfolglos. Bei beiden Rechnern gab es folgende Probleme:


1. Notebook:

Hier hängte sich der Update-Prozeß bei der Installation vom bei KB3138612 komplett auf. Nichts ging mehr und ich mußte dem Rechner hart vom Strom nehmen. Nach Neustart mußte ich dann die Windows Updates ganz normal online machen, da es mit „WSUS Offline Update“ eben nicht funktionierte.

Außerdem hatte „WSUS Offline Update“ einen User „WSUSUpdateAdmin“ auf dem System erstellt, der auch nach Ende des Programms und mehreren Neustarts immer noch da ist. Ist das normal? Ich dachte der würde nur temporär erstellt und danach wieder gelöscht werden. Kann ich den nun einfach manuell löschen und wenn ja wie?



2. Notebook:

Hier funktionierte die Installation von Updates per „WSUS Offline Update“ überhaupt nicht. Es lief zwar dieses Command-Fenster an und eine Weile durch, letztendlich wurde aber gar nichts installiert

So probierte ich nach dieser Anleitung http://wu.krelay.de/ („Erste Updates für ein frisch installiertes Win7 SP1“) einige Windows Updates manuell zu installieren. Auch das ging nicht. Weder die msu.Datei noch die cab.Dateien ließen sich installieren. Es kamen nur Fehlermeldungen.



Allgemeines weiteres Problem: Ich hatte, nach Anleitung, vor einigen Wochen einige Updates in der „ExcludeList.txt“ ausgeschlossen. Diese von mir manuell hinzugefügten Einträge sind aber plötzlich einfach verschwunden. Geschieht das eventuell durch Updates von „WSUS Offline Update“ selbst.


Was mache ich bitte falsch oder wo ist das Problem bei mir?


PS: Ich hätte hier das ganz gerne mit screenshots dokumentiert, das funktioniert aber irgendwie nicht.
W74ever
 
Posts: 13
Joined: 16.01.2016, 15:40

Re: Große Probleme mit der Installation von Updates

Postby aker » 09.05.2016, 09:22

Zum 1. Notebook:
Der User wird durch wsusou gelöscht, das ist korrekt. Aber erst nachdem das Update vollständig ist. Löschen geht am Einfachsten mittels .\client\cmd\CleanupRecall.cmd. Diese Datei via REchtsklick "als Administrator starten". Falls der User dann immer noch existieren sollte, kann er über die Systemsteuerung gelöscht werden.
Hier hilft unter Umständen eine manuelle Installation oder das hier ( :arrow: viewtopic.php?f=2&t=5512#p18312) beschreibene Vorgehen.

Zum 2. Notebook:
Spontan hört sich das nach einem defekten Windows Update Agent/Paketmanagement an, wenn auch die Installation von .cab-Dateien fehlschlägt. Handelt es sich um ein "frisches" Windows 7; und mit welchem ISO/welcher DVD wurde das System aufgesetzt?

Zum allgemeinen Problem:
Die Listen setzt wsusou bei Updates zurück; um persistierende Einträge zu erzeugen, bitte den "custom"-Unterordner verwenden [.\client\exclude\custom\ExcludeList.txt statt .\client\exclude\ExcludeList.txt].
Inwiefern funktionieren Screenshots nicht? Ich kann problemfrei welche hochladen...

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to sell it.
aker
aker
 
Posts: 3057
Joined: 02.03.2011, 16:32
Location: %SystemRoot%\System32\Boot\winload.efi

Re: Große Probleme mit der Installation von Updates

Postby W74ever » 10.05.2016, 16:12

Danke für deine Antwort.

Ja, wie bereits eingangs erwähnt, handelte es sich bei beiden um frisch aufgesetzte Windows 7 64-bit Notebooks per vorhandener Recovery-Funktion bzw. -Partition des Herstellers (also Zurücksetzung in den original Auslieferungszustand).

Entsprechend dürften darauf auch noch keine Windows-Updates installiert sein, denke ich. Wieso dann den Ordner \Windows\SoftwareDistribution löschen?

Der User „WSUSUpdateAdmin“ läßt sich mit diesem von dir genannten Befehl leider nicht entfernen. Habe das sogar zweimal hintereinander gemacht. Im aufgehenden Command-Fenster steht dann zwar auch was von User „WSUSUpdateAdmin“ löschen, geschieht aber effektiv nicht. Auch nach Neustart ist er noch da. Was du mit alternativem Löschen über die Systemsteuerung meinst, verstehe ich leider nicht. Der User taucht in "Systemsteuerung >>> Benutzerkonten >>> Anderes Konto" verwalten gar nicht auf. Wie werde ich den also los?

Zu den verschwundenen Einträgen in der ExcludeList.txt hatte ich mich nur nach euren FAQs gerichtet. Dort steht, daß man dies eben hier in .\client\exclude\ExcludeList.txt machen soll. Nun sagst du, dies wäre falsch und ich müßte das unter .\client\exclude\custom\ machen. Dies sollte man dann auch in den FAQa ändern, meine ich.
W74ever
 
Posts: 13
Joined: 16.01.2016, 15:40

Re: Große Probleme mit der Installation von Updates

Postby boco » 10.05.2016, 17:35

Recovery-Funktion des OEM ist KEINE frisch aufgesetzte Installation! Es handelt sich um ein modifiziertes (und mit allerlei Bloatware versehenes) Windows-Image. Wichtig: Der Update-Stand ist derjenige des Zeitpunktes, als der OEM das Windows-Image (WIM) "sysprepped"* hat. Es können also durchaus Updates installiert und der SoftwareDistribution-Ordner in einem undefinierten Zustand sein. Also alles korrekt.


Warnung Nerd-Alert:
* SYSPREP ist ein MS-Tool. Es wird benutzt, um ein laufendes System in seinem Istzustand festzuhalten und in eine Windows-Image Datei zu packen (Dateiendung WIM oder neuerdings ESD, es ist im Grundprinzip wie ZIP/RAR/7z). Bei dem Vorgang werden hardwarespezifische Konfigurationen und Treiber entfernt, das Image wird "generalisiert". Die Updates bleiben erhalten. Es ist also für jeden möglich, sich Windows-Installationen selbst zu erstellen, die alle Updates und die Lieblingsprogramme bereits enthalten. Windows Setup macht dann nichts anderes, als das Archiv auf die HDD auszupacken und anschließend die Hardwareerkennung und Benutzeranpassung laufenzulassen ("Deploy"). Das System ist ziemlich potent, aber viele kennen es gar nicht.


Wegen des Users: Funktioniert
Code: Select all
net user WSUSUpdateAdmin /DELETE
in einer Admin-Shell?
Microsoft update catalog: http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/
Windows Install media download: https://support.microsoft.com/en-us/help/15088/windows-create-installation-media
boco
 
Posts: 2019
Joined: 24.11.2009, 18:00
Location: Germany

Re: Große Probleme mit der Installation von Updates

Postby aker » 11.05.2016, 08:16

Ich habe den Usernamen gerade in den Skripts noch einmal nachgelesen. Sind Sie sich sicher/Bist du dir sicher, dass der User "WSUSUpdateAdmin" heißt? Eigentlich sollte er "WOUTempAdmin" heißen, was erklären würde, warum CleanupRecall.cmd ihn nicht gelöscht hat.

Zu den FAQ: ja, das sollte aktualisiert werden, das ist korrekt.

Und was das "frisch" angeht, schließe ich mich boco an; ein OEM-Image ist nicht unbedingt frisch.
Daher schlage ich folgende Kommandos in einer Admin-CMD vor:
Code: Select all
Sfc /scannow
net stop wuauserv

Nun den Inhalt von C:\Windows\SoftwareDistribution löschen und das System neu starten. Damit sollte WU einmal zurückgesetzt worden sein.


Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to sell it.
aker
aker
 
Posts: 3057
Joined: 02.03.2011, 16:32
Location: %SystemRoot%\System32\Boot\winload.efi


Return to Verschiedenes / Miscellaneous

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests