Erstellung eines Windows 7 ISOs mit allen Updates

Re: Erstellung eines Windows 7 ISOs mit allen Updates

Postby aker » 23.02.2018, 19:04

Bin doch gerne behilflich, wenn ich kann.
(Auch wenn es in diesem Fall - mangels PC - bis nächstes Wochenende dauert)

KB2534111 ist kein sicherheitsrelevantes Update und wird daher nicht von wsusou heruntergeladen. Nur hat MS diesen Patch zur Behebung eines Fehlers in die DVD integriert.

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to sell it.
aker
aker
 
Posts: 3029
Joined: 02.03.2011, 16:32
Location: /dev/kmem

Re: Erstellung eines Windows 7 ISOs mit allen Updates

Postby dxellas » 23.02.2018, 23:22

Verstehe.
Gibt es eigentlich noch mehr updates für Windows 7 die WSUS nicht lädt ?
Sind das ausschließlich die optionalen oder gibt es auch andere nicht sicherheitsrelevante ?
dxellas
 
Posts: 14
Joined: 19.02.2018, 17:56

Re: Erstellung eines Windows 7 ISOs mit allen Updates

Postby boco » 24.02.2018, 00:51

Grundlegend lädt WOU keine Updates herunter die
1. nicht im Katalog wsusscn2.cab stehen, und
2. auch nicht statisch definiert sind.

Die statischen Updates in WOU beschränken sich auf ein paar optionale Komponenten (DotNET, WMF, Defender, etc.). Deshalb kann man vereinfacht sagen, daß, abgesehen von den Statics, nur sicherheitskritische Updates geladen und installiert werden*. MS stellt keinen Katalog mit allen Updates zur Verfügung.


*Die Standard Update-Rollups enthalten Nicht-Sicherheits- und optionale Updates. Das ist aber ein Nebeneffekt der fehlenden Trennung.
Microsoft update catalog: http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/
Windows Install media download: https://support.microsoft.com/en-us/help/15088/windows-create-installation-media
boco
 
Posts: 1984
Joined: 24.11.2009, 18:00
Location: Germany

Re: Erstellung eines Windows 7 ISOs mit allen Updates

Postby jonas » 28.02.2018, 16:57

aker wrote:KB3177467 (Servicing Stack 09-2016) ist nicht slipstreambar,

Hier muss ich dem von mir sehr geschätzten Aker widersprechen. KB3177467 ist slipstreambar, wenn es als letztes Update integriert wurde (siehe meine erste Batch-Datei) - aber mit dem von mir in meinem Post angedeuteten Aufwand:
- Registry des bereitgestellten Images (mit KB3177467) einbinden mit "reg load HKLM\WIMImage C:\7ISO\offline\windows\system32\config\software"
- Ändern des Registry Schlüssel
[HKEY_LOCAL_MACHINE\WIMImage\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Component Based Servicing\SessionsPending]
"Exclusive"=dword:00000003
in
[HKEY_LOCAL_MACHINE\WIMImage\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Component Based Servicing\SessionsPending]
"Exclusive"=dword:00000000
Sollte hier ein Zugriffsfehler angezeigt werden, muss auf dem Schlüssel "SessionsPending" der Besitzer temporär (!) von "SYSTEM" auf "Administratoren" geändert werden. Nicht vergessen: nach Änderung wieder zurück von "Administratoren" auf "SYSTEM".
- Registry abkoppeln mit "reg unload HKLM\WIMImage"
- restliche Updates integrieren (siehe meine zweite Batch-Datei)
Bei mir hat es funktioniert. Nach Installation in eine VM konnte wsusou keine fehlenden Updates finden.

aker wrote:stattdessen manuell bitte KB3020369 (Servicing Stack xx-2015) slipstreamen. Dieser Patch MUSS der erste sein, der integriert wird.

Auch dies ist nicht ganz richtig. Das erste Servicing Stack-Update (KB3020369) nach SP1 wurde am 15.04.2015 veröffentlicht und kann deshalb nicht für zuvor veröffentlichte Updates erforderlich sein. KB3020369 ist m.W. explizit erforderlich für
- KB3042058, S-Empfehlung vom 13.10.2015: Update to Default Cipher Suite Priority Order
- KB3125574-v4, "Convenience"-Rollup vom 17.05.2016
- KB3172605, Updaterollup vom 21.07.2016 (2. Vers. 6.1.1.4 vom 15.09.2016), erforderlich für ein funktionierendes WU)
Es kann nicht durch den "Nachfolger" KB3177467 vom 20.09.2016 ersetzt werden. DISM prüft offenbar bei der Integration dieser drei Updates, ob die erforderliche Package-ID vorhanden ist. Es kann nicht die Version vorhandener Dateien überprüfen, wie es ein Installer machen würde.

aker wrote:Auch würde ich das WMF (KB3191566) nicht slipstreamen, da es ohne .NET 4.5 zu seltsamem Verhalten kommt, wenn man versucht es weiter upzudaten oder zu benutzen.

Stimmt! WMF5.1 (KB3191566) erfordert .Net 4.5.2 oder höher.

Gruß Jonas
jonas
 
Posts: 82
Joined: 30.05.2014, 12:51

Re: Erstellung eines Windows 7 ISOs mit allen Updates

Postby aker » 28.02.2018, 23:26

jonas wrote:Hier muss ich dem von mir sehr geschätzten Aker widersprechen

Danke :D


jonas wrote:KB3177467 ist slipstreambar, wenn es als letztes Update integriert wurde

Stimmt, bringt uns hinsichtlich der Abhängigkeiten aber nicht weiter.


jonas wrote:aber mit dem von mir in meinem Post angedeuteten Aufwand

Ich wollte mit der Registry-Änderung keine Wechselwirkungen hervorrufen. Und da ich nicht alle erdenklichen Situationen prüfen kann & will, bleibe ich bei der offiziellen Variante.


jonas wrote:und kann deshalb nicht für zuvor veröffentlichte Updates erforderlich sein

Korrekt. Wir hatten aber bereits Probleme bei der Konfiguration von Updates, wenn einige Neustart-erfordernde Updates mit einem älteren Servicing Stack und einige mit einem neueren installiert wurden, bevor ein Neustart ausgeführt wurde.
:arrow: viewtopic.php?f=4&t=6296&p=22002#p22002
Daher der Hinweis, dass der Servicing Stack bitte als erstes installiert wird.


Ein Update der Anweisung mit dem 2015-04 Servicing Stack folgt dieses Wochenende.

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to sell it.
aker
aker
 
Posts: 3029
Joined: 02.03.2011, 16:32
Location: /dev/kmem

Re: Erstellung eines Windows 7 ISOs mit allen Updates

Postby aker » 01.03.2018, 23:33

1. Post aktualisiert
Sollte nun mit aktuellen Updates funktionieren.

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to sell it.
aker
aker
 
Posts: 3029
Joined: 02.03.2011, 16:32
Location: /dev/kmem

Re: Erstellung eines Windows 7 ISOs mit allen Updates

Postby jonas » 02.03.2018, 00:36

aker wrote:Wir hatten aber bereits Probleme bei der Konfiguration von Updates, wenn einige Neustart-erfordernde Updates mit einem älteren Servicing Stack und einige mit einem neueren installiert wurden, bevor ein Neustart ausgeführt wurde.
Daher der Hinweis, dass der Servicing Stack bitte als erstes installiert wird.

Meine Hinweise beziehen sich ausschließlich auf das Slipstreaming, also auf die Integration von Updates in ein Installationsmedium, nicht auf die Installation von Updates in ein laufendes Betriebssystem. Da gibt es - wie ich leidvoll feststellen musste - doch einige Unterschiede.

Gruß Jonas
jonas
 
Posts: 82
Joined: 30.05.2014, 12:51

Re: Erstellung eines Windows 7 ISOs mit allen Updates

Postby aker » 02.03.2018, 01:31

Da die Ursache meiner Erinnerung nach im Pending-Handling des CBS lag, kann es auch beim Slipstreaming zu ähnlichen Fehlverhalten kommen, wenn die Liste der noch ausstehenden Änderungen abgearbeitet wird.
Wenn ich mich richtig erinnere, besagte die Fehlermeldung unter installiertem Windows, dass der neue Servicing Stack erst die Datenbank aktualisieren müsse, bevor er sie verwenden könne. Dies sollte sich beim Slipstreaming ähnlich verhalten, da auch hier Updates meist nur in den Zustand "Installation steht aus" versetzt und die abschließende Konfiguration erst beim ersten "Reboot" durchgeführt werden.

Viele Grüße
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder an den Meistbietenden versteigern. / Everybody finding a misspelling is allowed to sell it.
aker
aker
 
Posts: 3029
Joined: 02.03.2011, 16:32
Location: /dev/kmem

Re: Erstellung eines Windows 7 ISOs mit allen Updates

Postby jonas » 02.03.2018, 23:45

Bei mir trat nach der Integration des zweiten ServicingStack-Updates bei allen weiteren Updates der DISM-Fehler 0x800f082f auf. Die von mir hier aufgeführte Erklärung (reboot erforderlich) und Lösung habe ich in einem Forum gefunden.

Wenn man nach der der Integration aller Updates das noch gemounteteOfflineabbild mit dem DISM-Befehl get-packageinfo abfragt, werden alle Updates mit dem Status "Installation ausstehend" gekennzeichnet, außer den Updates, die bereits im ursprünglichen Abbild (von DVD oder runtergelassene ISO) enthalten waren. Dies gilt z.B. Auch für den IE11, wobei der vorhanden IE8 mit dem Status "Deinstallation ausstehend" gekennzeichnet wird. D.h. Die "eigentliche" Installation der integrierten Updates erfolgt erst bei der Installation von Windows 7. Entsprechend wird anschließend in der Liste der installierten Updates als Installationsdatum das Datum der Windowsinstallation und nicht das Datum des Slipstreamings genannt.

Gruß Jonas
jonas
 
Posts: 82
Joined: 30.05.2014, 12:51

Re: Erstellung eines Windows 7 ISOs mit allen Updates

Postby dxellas » 07.03.2018, 22:17

Ich konnte nun die Prozedur erneut ausführen wie im 1. post von aker beschrieben.
Beim Schritt
dism /image:C:\mount /add-package /packagepath:"<Pfad zu Ihrem temporären Update-Ordner>"
macht er mir ab 194 von 210 Probleme:

Code: Select all
193 von 210 werden verarbeitet - Paket "Package_for_KB4074587~31bf3856ad364e35~a
md64~~6.1.1.3" wird hinzugefügt
[==========================100.0%==========================]
194 von 210 werden verarbeitet -
195 von 210 werden verarbeitet - 196 von 210 werden verarbeitet - 197 von 210 we
rden verarbeitet - 198 von 210 werden verarbeitet - 199 von 210 werden verarbeit
et - 200 von 210 werden verarbeitet - 201 von 210 werden verarbeitet - 202 von 2
10 werden verarbeitet - 203 von 210 werden verarbeitet - 204 von 210 werden vera
rbeitet - 205 von 210 werden verarbeitet - 206 von 210 werden verarbeitet - 207
von 210 werden verarbeitet - 208 von 210 werden verarbeitet - 209 von 210 werden
 verarbeitet - 210 von 210 werden verarbeitet -
Fehler: 0x800f081e

Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Beim Paket "Package_for_KB2533552" ist möglicherweise aufgrund von ausstehenden
Aktualisierungen für Wartungskomponenten im Abbild ein Fehler aufgetreten. Wiede
rholen Sie den Befehl.Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig.
Beim Paket "Package_for_RollupFix" ist möglicherweise aufgrund von ausstehenden
Aktualisierungen für Wartungskomponenten im Abbild ein Fehler aufgetreten. Wiede
rholen Sie den Befehl.Beim Paket "C:\temp-update\Windows6.1-KB2506014-x64.msu" i
st möglicherweise aufgrund von ausstehenden Aktualisierungen für Wartungskompone
nten im Abbild ein Fehler aufgetreten. Wiederholen Sie den Befehl.Beim Paket "C:
\temp-update\Windows6.1-KB2533623-x64.msu" ist möglicherweise aufgrund von ausst
ehenden Aktualisierungen für Wartungskomponenten im Abbild ein Fehler aufgetrete
n. Wiederholen Sie den Befehl.Beim Paket "C:\temp-update\Windows6.1-KB2574819-v2
-x64.msu" ist möglicherweise aufgrund von ausstehenden Aktualisierungen für Wart
ungskomponenten im Abbild ein Fehler aufgetreten. Wiederholen Sie den Befehl.Bei
m Paket "C:\temp-update\Windows6.1-KB2639308-x64.msu" ist möglicherweise aufgrun
d von ausstehenden Aktualisierungen für Wartungskomponenten im Abbild ein Fehler
 aufgetreten. Wiederholen Sie den Befehl.Beim Paket "C:\temp-update\Windows6.1-K
B2670838-x64.msu" ist möglicherweise aufgrund von ausstehenden Aktualisierungen
für Wartungskomponenten im Abbild ein Fehler aufgetreten. Wiederholen Sie den Be
fehl.Beim Paket "C:\temp-update\Windows6.1-KB2729094-v2-x64.msu" ist möglicherwe
ise aufgrund von ausstehenden Aktualisierungen für Wartungskomponenten im Abbild
 ein Fehler aufgetreten. Wiederholen Sie den Befehl.Beim Paket "C:\temp-update\W
indows6.1-KB2731771-x64.msu" ist möglicherweise aufgrund von ausstehenden Aktual
isierungen für Wartungskomponenten im Abbild ein Fehler aufgetreten. Wiederholen
 Sie den Befehl.Beim Paket "C:\temp-update\Windows6.1-KB2786081-x64.msu" ist mög
licherweise aufgrund von ausstehenden Aktualisierungen für Wartungskomponenten i
m Abbild ein Fehler aufgetreten. Wiederholen Sie den Befehl.Beim Paket "C:\temp-
update\Windows6.1-KB2830477-x64.msu" ist möglicherweise aufgrund von ausstehende
n Aktualisierungen für Wartungskomponenten im Abbild ein Fehler aufgetreten. Wie
derholen Sie den Befehl.Beim Paket "C:\temp-update\Windows6.1-KB2834140-v2-x64.m
su" ist möglicherweise aufgrund von ausstehenden Aktualisierungen für Wartungsko
mponenten im Abbild ein Fehler aufgetreten. Wiederholen Sie den Befehl.Beim Pake
t "C:\temp-update\Windows6.1-KB2852386-v2-x64.msu" ist möglicherweise aufgrund v
on ausstehenden Aktualisierungen für Wartungskomponenten im Abbild ein Fehler au
fgetreten. Wiederholen Sie den Befehl.Beim Paket "C:\temp-update\Windows6.1-KB28
57650-x64.msu" ist möglicherweise aufgrund von ausstehenden Aktualisierungen für
 Wartungskomponenten im Abbild ein Fehler aufgetreten. Wiederholen Sie den Befeh
l.Beim Paket "C:\temp-update\Windows6.1-KB2882822-x64.msu" ist möglicherweise au
fgrund von ausstehenden Aktualisierungen für Wartungskomponenten im Abbild ein F
ehler aufgetreten. Wiederholen Sie den Befehl.Beim Paket "C:\temp-update\Windows
6.1-KB2888049-x64.msu" ist möglicherweise aufgrund von ausstehenden Aktualisieru
ngen für Wartungskomponenten im Abbild ein Fehler aufgetreten. Wiederholen Sie d
en Befehl.Beim Paket "C:\temp-update\Windows6.1-KB2923545-x64.msu" ist möglicher
weise aufgrund von ausstehenden Aktualisierungen für Wartungskomponenten im Abbi
ld ein Fehler aufgetreten. Wiederholen Sie den Befehl.Beim Paket "C:\temp-update
\windows6.1-kb3172605-x64_2bb9bc55f347eee34b1454b50c436eb6fd9301fc.msu" ist mögl
icherweise aufgrund von ausstehenden Aktualisierungen für Wartungskomponenten im
 Abbild ein Fehler aufgetreten. Wiederholen Sie den Befehl.Der Befehl wurde mit
Fehlern abgeschlossen.
Weitere Informationen finden Sie in der Protokolldatei.

Die DISM-Protokolldatei befindet sich unter "C:\Windows\Logs\DISM\dism.log".

C:\Program Files\Windows AIK\Tools\PETools>
dxellas
 
Posts: 14
Joined: 19.02.2018, 17:56

PreviousNext

Return to Verschiedenes / Miscellaneous

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests